Rückkehr des Holzfällers? In der Höhe sind seine Spuren erst recht nicht möglich. Im Naturr- u. Ladschaftspark Rodebach/Rode Beek sind andere Bewohnen auf der Suche nach dieser Mineralienquelle !

Übrigens nicht weit von diesen “eindeutigen” Spuren entfernt soll tatsächlich im kommenden Jahr wieder eine bayrische Familie Biber ausgesetzt werden!

renaturierter Teilabschnitt des "Rode Beek"

werden diese Biber helfen können, der teils zu starken Verbuschung Herr zu werden?
werden diese Biber die Hochlandrinder unterstützen können, der teils zu starken Verbuschung Herr zu werden?

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldwanderung der Naturschutzjugend

Bei strahlendem Sonnenschein erkundete die Naturschutzjugend den Wald zwischen Süsterseel und Mindergangelt. Josef Wiese führte die interessierten Kinder und lieferte zahlreiche Informationen. In erster Linie

Erfolgreicher Steinkauzschutz

Der natürliche Lebensraum des Steinkauzes und damit die Voraussetzungen zum Weiterbestehen dieser Art nimmt stetig ab. Mitglieder des Nabu Selfkant e.V. haben in den letzten