Rückkehr des Holzfällers? In der Höhe sind seine Spuren erst recht nicht möglich. Im Naturr- u. Ladschaftspark Rodebach/Rode Beek sind andere Bewohnen auf der Suche nach dieser Mineralienquelle !

Übrigens nicht weit von diesen “eindeutigen” Spuren entfernt soll tatsächlich im kommenden Jahr wieder eine bayrische Familie Biber ausgesetzt werden!

renaturierter Teilabschnitt des "Rode Beek"

werden diese Biber helfen können, der teils zu starken Verbuschung Herr zu werden?
werden diese Biber die Hochlandrinder unterstützen können, der teils zu starken Verbuschung Herr zu werden?

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Neues vom Projekt Scheune

Neues vom Projekt Scheune In seinem ‘Projekt Scheune’ zeigt uns Herr Spandl an dieser Stelle regelmäßig Schönheiten aus der Natur in unserer Region. Dieses Mal sind

Weiteres Eulenfreundliches Haus

Weiteres Eulenfreundliches Haus Plaketten „Eulenfreundliches Haus“ und „Hier sind Schwalben willkommen“ verliehen. Herr Meurers aus Höngen meldete sich bei Thomas Henkens vom NABU Selfkant. Auf seinem

Saison für Rehkitze beginnt

Saison für Rehkitze beginnt Rehkitze leben gefährlich. Nicht nur Landmaschinen sind eine Gefahr für die Tiere, sondern auch Menschen und ihre Hunde. Ein Appell von