die gesamte Fläche (9 ha !) wurde zunächst rd. 30 cm tief abgeplaggt; Pflöcke markierten, wo's langgehen sollte (blau für den geplanten neuen Mäanderverlauf, rot für Außengrenzen ...)
das abgeschobene Material wurde zunächst vor Ort zwischengelagert, später mit LKW's anderswo(?) deponiert

 

Altmunition?  geologisch oder archäologisch Wertvolles?  ... ?

 

alte, in nicht weit zurückliegender Vergangenheit  noch großflächig angelegte Dainagen waren jetzt nicht mehr angesagt,

 

 jetzt keinen Nutzen mehr - im Gegenteil, Wasser soll möglichst auf der Fläche verbleiben,
wofür auch der tonig-lehmige Untergrund sorgen dürfte

 

 

 

Fortsetzung folgt!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Aus der Arbeit der Singvogelhilfe Selfkant

Haben Sie einen kleinen oder verletzten Vogel gefunden? –  Silke Beckers von der ehrenamtlichen Singvogelhilfe Selfkant hilft! Hier ihr Rückblick auf das Jahr 2023: !Ich

Obwiesenpflege

Am Samstag wurde  die Obstwiese in Gangelt West gepflegt. Wir haben Obstbäume geschnitten, 20 heimische Sträuche gepflanzt und eine Benjes Hecke angelegt. Dabei hatten die 10

Stand Webcam Breberener Mühle

Die Balzflüge der Turmfalken lassen sich  von März bis April beobachten. Bald darauf werden 3 bis 6 Eier gelegt. Die Jungen schlüpfen dann nach etwa 27