Schwarzstorch

 in verschiedenenen links unter >> warneming.nl << findet man einmalige Schnappschüsse

und Einiges Wissenswerte über den Schwarzstorchzug im Grenzgebiet .

(siehe auch unter Kategorie Naturimpressionen “Ein Schwarzstorch in Waldfeucht …” – v. 16.08.´14 !)

So kann es leider auch enden:

n. Angelika Bornstein -Wildvogelhilfe Rhein-Sieg –   >> www.wildvogelhilfe-rsk.de <<

” Am 18.08. ist in unserer Station 1 juveniler Schwarzstorch eingeliefert worden. Das Tier ist … in geschwächtem Zustand aufge-griffen worden. Trotz sofort eingeleiteter Intensivmaßnahmen wie Medikamentengabe und Injektionen übetr den Tropf ist der Vogel am nächsten Tag verstorben. Sein Gewicht betrug lediglich 2 kg, … zudem wurde eine bakterielle Infektion mit Belägen im Schnabel diagnostitiert, die wohl zu dem Zustand des Jungvogels geführt hat.

>> Wichtig für alle Finder von verunfallten oder erkrankten langbeinigen Vögeln wie Reiher, Kraniche und Störche:

bitte die Vögel, sollten sie alleine nicht stehen können, in einem gut abgepolsterten Netz aufhängen, wo die Beine locker herunterhängen können (s.Foto!). Auch längere Transporte (ab 30 Min.) mit dem Auto sollten solche Vögel stehend bzw. hängend machen.

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldwanderung der Naturschutzjugend

Bei strahlendem Sonnenschein erkundete die Naturschutzjugend den Wald zwischen Süsterseel und Mindergangelt. Josef Wiese führte die interessierten Kinder und lieferte zahlreiche Informationen. In erster Linie

Erfolgreicher Steinkauzschutz

Der natürliche Lebensraum des Steinkauzes und damit die Voraussetzungen zum Weiterbestehen dieser Art nimmt stetig ab. Mitglieder des Nabu Selfkant e.V. haben in den letzten