so zeigt sich das Umfeld der Blänken heute / Ende Juni ´14

In Absprache und mit Unterstützung der ULB des Kreises  hatten wir Ende Juli ´13 einige kg der sog. “Wiesenmischung für das norddeutsche Tiefland” an den Uferbereichen der neu geschaffenen Blänken aussäen können – gewissermaßen als “Initialzündung” für eine zukünftige Anreicherung der Flächen mit Wildblumen;

im Folgenden eine erste Auswahl verschiedener Arten, die wohl Fuß gefasst haben und sich zukünftig hoffentlich weiter aussamen und die einstmals intensiv genutzten Wiesen- und Weideflächen zurückerobern:

3 mal Klee

 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Erlebnisse auf dem Klosterhof

Im September stellte die Naturschutzjugend Apfelsaft her. Dazu wurden zunächst Bio-Äpfel auf einer Streuobstwiese gepflückt. Im Klosterhof Gangelt wurden die Äpfel zerkleinert und ausgepresst. Der