Ein neues Zuhause für Eulen

Bei Familie Lennartz auf der Hauptstrasse in Kreuzrath haben jetzt Eulen ein zu Hause gefunden. Ein Bericht von Hermann-Josef Schmitz

Nachdem Herr Lennartz in seinem ehemaligen Stall auf dem Dachboden eine Schleiereule entdeckt hatte, setzte er sich  mit dem NABU Selfkant in Verbindung. Bei einer Besichtigung konnte man die Eule beobachten und es wurde schnell eine Stelle für den Nistkasten gefunden. Am nächsten Tag wurde der Nistkasten vom Herrn Lennartz und mir montiert. Die Schleiereule, Bild unten, schaute zunächst zu. So etwas habe ich auch noch nicht erlebt. Bevor sie dann doch lieber das Weite suchte. Wir hoffen, dass die Eule den Nistkasten annimmt und  demnächst schon mit dem Brutgeschäft beginnt. Familie Lennartz bekam auch die Plakette  „Eulenfreundliches Haus“ verliehen, da sie sich vorbildlich für den Erhalt der Schleiereulen einsetzt. Super!! Antwort von Herrn Lennartz: “Hallo Herr Schmitz. Nochmal vielen Dank fürs Aufhängen vom Nistkasten. Hier sind die versprochenen Bilder!” Liebe Grüße Ch. Lennartz eule-1 eule-2  

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Weiteres Eulenfreundliches Haus

Weiteres Eulenfreundliches Haus Plaketten „Eulenfreundliches Haus“ und „Hier sind Schwalben willkommen“ verliehen. Herr Meurers aus Höngen meldete sich bei Thomas Henkens vom NABU Selfkant. Auf seinem

Saison für Rehkitze beginnt

Saison für Rehkitze beginnt Rehkitze leben gefährlich. Nicht nur Landmaschinen sind eine Gefahr für die Tiere, sondern auch Menschen und ihre Hunde. Ein Appell von

Ideen für die Umwelt

Es gibt nie genug Ideen für die Umwelt etwas Gutes zu tun M. Houben hatte eine Idee, wie man aus einem alten Wagenrad ein Insektenhotel