Eulen willkommen

Bei Familie Meenenga in Luchtenberg, zur alten Schmiede, sind Eulen willkommen. Ein Bericht von Hermann-Josef Schmitz

Familie Meenenga ist begeistert von Eulen. Besonders von Schleiereulen. Nachdem sie sich schon im Vorfeld über diese Eulenart informiert hatten, wandten sie sich an den NABU-Selfkant,ob es möglich sei, auf ihrem Dachboden eine Nistmöglichkeit zu schaffen. Nachdem Mitglieder des NABU die Umgebung und die Örtlichkeiten überprüft hatten, konnten Friedel van Heel und Hermann Josef Schmitz auf dem Dachboden einen Nistkasten mit Anflugloch montieren Wir hoffen alle, dass der Nistkasten von den Eulen angenommen wird! Auch, weil die ländliche Umgebung für die Schleiereule sehr geeignet ist. Weil Familie Meenenga sich so sehr für die Schleiereulen einsetzt, wurde ihnen die Plakette  „Eulenfreundliches Haus“ verliehen. Hier die Bilder: vielen Dank an H.J. Schmitz und Friedel van Heel!! 1a 1 2 3 4 5

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Arbeiten im Winterwunderland

Obstbaumschnitt im Winterwunderland Nachdem mehrere Termine für einen Obstbaum-Schnittkurs Pandemie-bedingt ausfallen mussten, konnte am 21. Januar 2023 endlich ein Schnittkurs durchgeführt werden. Diese Veranstaltung fand unter

Obstbaumschnitt

Am Samstag, den 21.01.2023 steht der nächste Arbeitseinsatz an. Wir gehen in die Obstwiese, genauer gesagt, in die Obstwiese Gangelt Nord. Treffpunkt ist um 9

Stunde der Wintervögel

Heute geht es endlich los! Der Nabu startet wieder in die „Stunde der Wintervögel“. Zum 13. Mal ruft der Nabu zusammen mit dem bayerischen Partner