Start der Baumpflanzaktion

Im Herbst 2019 startete unser Vorsitzender eine Spendenradtour, die ihn vom Selfkant bis nach Marrakesch führte (cycling-4-nature.de). Ziel dieser Aktion war es, von den Einnahmen Bäume zu erwerben, die dann von Kindern und Jugendlichen auf Flächen in unserer Region gepflanzt werden sollen. Damit sollen junge Menschen für den aktiven Naturschutz begeistert werden.

Am Samstag den 15. Februar war es dann soweit. Auf einer von Straßen-NRW zur Verfügung gestellten Fläche in Sichtweite zur Breberner Windmühle, fand die Auftaktveranstaltung statt. Der Ort für den Start der Baumpflanzaktion war bewusst gewählt, schließlich stoßen hier die Gemeinden Gangelt, Waldfeucht und Selfkant zusammen. Und so wundert es nicht, dass die Bürgermeister der drei Gemeinden und der Stadt Heinsberg dabei waren, als die ersten zehn Bäume von Pfadfindern und Vertretern des NABU Selfkant  gepflanzt wurden. Erfreulich war, dass sowohl die Presse als auch die WDR-Lokalzeit über die Aktion des NABU Selfkant berichteten.

nabu1

nabu2

nabu3 nabu4

nabu6

nabu11

nabu12

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Unerwartete Begegnung im Kalkmoerasgebiet

Unerwartete Begegnung im Kalkmoerasgebiet Ein Bericht von Uwe Huchel Unmittelbar am NSG in Schalbruch wurde in den Niederlanden eine große künstliche Wasserfläche angelegt. Umgeben von

Zusammenarbeit mit APT Aluminium in Gangelt

Zusammenarbeit mit APT Aluminium in Gangelt Schon seit einiger Zeit engagiert sich die Geschäftsleitung von APT Aluminium in allen Unternehmensbereichen für mehr Nachhaltigkeit. So war