Am 8.2.2020 arbeiteten die fleißigen NABUleute sogar an zwei Orten

Erster Einsatz, auf der Obstwiese in Gangelt West:

Am Samstag haben wir bei perfektem Wetter mit 10 Mitgliedern die Pflege unserer Obstwiese Gangelt West durchgeführt. Im Laufe des Vormittags wurden die Obstbäume geschnitten, mit dem Schnittgut Benjeshecken angelegt und einige junge Bäume mit Pfählen gesichert. Zusätzlich wurden dreißig Heckenpflanzen und zwei junge Obstbäume gepflanzt und zum Aufstellen unseres neuen Insektenhotels wurden die Fundamente hergestellt. Nach diesem erfolgreichen ersten Obstwieseneinsatz freuen wir uns jetzt auf das Aufstellen des ersten durch VIA Nobis gebauten Insektenhotels und natürlich auf die diesjährige Obsternte mit Versaftungsaktion.

erich-1

erich-2

erich-4

erich-5

erich-6

Zweiter Einsatz im Biotop an der Etzenrather Mühle in Mindergangelt:

Auch in Mindergangelt wurde fleißig gearbeitet. Hier waren 7 Leute, die mit Motorsägen bewaffnet den 9. internationalen Naturwerktag vorbereitet haben. Hierbei wurde auch Platz für die notwendigen Benjeshecken geschaffen.

tom-1

tom-2

tom-3

DANKE EUCH ALLEN!!! 😉

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldwanderung der Naturschutzjugend

Bei strahlendem Sonnenschein erkundete die Naturschutzjugend den Wald zwischen Süsterseel und Mindergangelt. Josef Wiese führte die interessierten Kinder und lieferte zahlreiche Informationen. In erster Linie

Erfolgreicher Steinkauzschutz

Der natürliche Lebensraum des Steinkauzes und damit die Voraussetzungen zum Weiterbestehen dieser Art nimmt stetig ab. Mitglieder des Nabu Selfkant e.V. haben in den letzten