Herbstzeit wohl auch Schmetterlingszeit !? (oder doch nicht so ganz?)

während des Sommers enttäuschend wenige Schmetterlinge, kann man zurzeit ungewöhnlich viele beobachten, vornehmlich Tagpfauenauge, Admiral(Tagpfauenauge / Foto HeHei)
waren während des Sommers in meinem Garten enttäuschend wenige Schmetterlinge zu sehen, kann man zurzeit ungewöhnlich viele beobachten, vornehmlich Tagpfauenauge (s.o.), Admiral (s.u.)
... bedingt wohl durch blühende Schmetterlinmgsdflieder, Fallobst ...
… bedingt wohl durch blühende Schmetterlingsflieder, blühendes Efeu, Fallobst

“jemand anderer” hat dieses reichliche Angebot wohl auch entdeckt:

ich habe diesen Überlebenskampf in den vergangenen 42 J., seitdem ich in/mit meinem Garten wohne, noch nie entdeckt:

k640_p1160266

Hornissen auf der Jagd nach Schmetterlingen, um sie schließlich zu zerlegen und aufzufressen,

k640_p1160267

... und von der einst herrlichen Pracht nur soviel übrigbleibt
… und von der einst herrlichen Pracht nur soviel übrigbleibt

!?!?!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Weiteres Eulenfreundliches Haus

Weiteres Eulenfreundliches Haus Plaketten „Eulenfreundliches Haus“ und „Hier sind Schwalben willkommen“ verliehen. Herr Meurers aus Höngen meldete sich bei Thomas Henkens vom NABU Selfkant. Auf seinem

Saison für Rehkitze beginnt

Saison für Rehkitze beginnt Rehkitze leben gefährlich. Nicht nur Landmaschinen sind eine Gefahr für die Tiere, sondern auch Menschen und ihre Hunde. Ein Appell von

Ideen für die Umwelt

Es gibt nie genug Ideen für die Umwelt etwas Gutes zu tun M. Houben hatte eine Idee, wie man aus einem alten Wagenrad ein Insektenhotel