Jeder braucht seinen eigenen Schutzengel.

In Tüddern hat sich eine Amsel einen ganz besonderen Platz für ihr Brutgeschäft ausgesucht. In einer Kapelle am Millener Weg hat sie ihr Nest auf einen Engel gebaut und betreut hier sichtlich zufrieden (mit eigenem Schutzengel) ihre Jungen. Die Besitzer der Kapelle sind so tierlieb, dass sie der Amsel diesen Platz gerne gönnen. Tolle Einstellung, sind doch unsere Tiere auch Gottes Geschöpfe!Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4   Vielen lieben Dank!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldwanderung der Naturschutzjugend

Bei strahlendem Sonnenschein erkundete die Naturschutzjugend den Wald zwischen Süsterseel und Mindergangelt. Josef Wiese führte die interessierten Kinder und lieferte zahlreiche Informationen. In erster Linie

Erfolgreicher Steinkauzschutz

Der natürliche Lebensraum des Steinkauzes und damit die Voraussetzungen zum Weiterbestehen dieser Art nimmt stetig ab. Mitglieder des Nabu Selfkant e.V. haben in den letzten