Ein solches Spektakel wird Unentwegten am Samstag, 16.01., hier geboten:

Tatort: Weidefläche hinter dem Wohnmobilstellplatz bzw. unterhalb des Kahnweihers in Gangelt
Tatort: Weidefläche hinter dem Wohnmobilstellplatz bzw. unterhalb des Kahnweihers in Gangelt

Die Männer mit der Kettensäge (statt Fallbeil) treffen sich zwischen 09 und 09.30 h am Info-Center in Gangelt. Von hier aus fahren wir eine kurze Strecke bis zur möglichen Zufahrt zur “Richtstätte”. Dieser Einsatz wäre der ideale Einsatz für vorbereitende Arbeiten mit unserem Hochentaster gewesen!

"Fußläufig" machten die Flächen den Eindruck, sie am Samstag auch mit unserem Schlepper befahren zu können. Eine "Menge Holz" erwartet uns - eine echte Herausforderung. Auf geht`s, packen wir`s an!!!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein seltener Gast

Ein seltener Gast Eine Beobachtung von Dieter Scherrers  In der vergangenen Woche hat Dieter Scherrers eine Beobachtung gemacht, die für unsere Region mit Sicherheit eine

Aus der Singvogelpflegestation

Aus der Singvogelpflegestation Ein Bericht von Silke Beckers In diesem Jahr habe ich 581 (!!) Vögel aufgenommen. Aufgrund der großen Menge der hilfsbedürftigen Vögel hatte

Arbeiten zum Erhalt der Heide

Arbeiten zum Erhalt der Heide Heidelandschaften können nur durch eine ständige Pflege der Heideflächen erhalten werden. Ohne Pflegemaßnahmen würde die Heide verbuschen und in kürzester