Ab in die NABU Obstwiese – ein Bericht von Erich vom NABU-Selfkant

So hieß es an den vergangen zwei Wochenenden wieder für den NABU Selfkant. Bei der Obsternte, die in diesem Jahr parallel in den Obstwiesen Gangelt Nord und West durchgeführt wurden, hatten wir in diesem Jahr fleißige Unterstützung von den Pfadfindern Gangelt und Mitarbeitern und Patienten der ViaNobis. Leider war durch den starken Sturm in der […]

Weiterlesen

Schotter raus, Blüten rein

Volksinitiative Artenvielfalt NRW fordert ein Verbot von Schottergärten und mehr Arten- und Klimaschutz in den Städten   Düsseldorf – Immer mehr Hausbesitzer greifen bei der Gestaltung ihrer Vorgärten zu Kies und Schotter. Trotz der breiten gesellschaftlichen Diskussionen um den Klimawandel und den Rückgang der Insekten scheint in vielen Kommunen jedoch noch der Handlungswille zu fehlen, ganz konkret […]

Weiterlesen

Kirche St. Lambertus in Höngen bietet Schleiereulen ein Zuhause (P.Hamacher)

An die NABU Gruppe Selfkant war seitens der Pfarrgemeinden Selfkant der Wunsch angetragen worden, ob nicht auch in den Türmen der Kirchen unter anderem St. Lambertus in Höngen die Schleiereule heimisch werden könnte. Nur wenige Tage nach der ersten Besichtigung der Örtlichkeit haben Friedel van Heel, Hermann Josef Schmitz, Thomas Henkens und Peter Hamacher oben […]

Weiterlesen

Aktiv für Streuobst

Der NABU-Selfkant engagiert sich schon lange für die Schaffung und den Erhalt von Streuobstwiesen in unserer Region. Denn Streuobstwiesen sind nicht nur wichtige Biotope. Sie liefern gleichzeitig auch gänzlich unbehandeltes schmackhaftes Obst, das zudem ohne lange Transportwege auskommt. Die Wege, sich für den Erhalt dieser wertvollen Lebensräume einzusetzen, sind so vielfältig wie die Obst- und […]

Weiterlesen

Hoffnung auf ein Storchenpaar im NSG Eiländchen wächst! (von P. Hamacher)

Schon seit Jahren wartet im NSG Eiländchen bei Schalbruch diese Storchennisthilfe darauf, dass sie von einem Storchenpaar als Neststandort angenommen wird. Die Storchennisthilfe unserer NABU-Gruppe im NSG Eiländchen Der Storch ist zwar in unserer Region ein regelmäßiger Durchzügler, gebrütet hat er aber z.B. im Kreis Heinsberg noch nicht. Die nächsten Brutpaare kommen bei uns am […]

Weiterlesen

Crispinhof in Saeffelen als Eulenfreundliches Haus ausgezeichnet – ein Bericht von H.J. Schmitz

Der NABU-Selfkant freut sich immer, wenn Bürger einen Beitrag zum Schutz der einheimischen Eulen leisten wollen. Als Familie Comanns-Ruhnke von der Breberener Strasse auf ihrem Crispinhof in ihrer Scheune Schleiereulen gesehen hatten, wandten sie sich an den NABU Selfkant, um sich nach eventuellen Nistmöglichkeiten zu erkundigen. Hermann – Josef Schmitz hat sich die Örtlichkeit angesehen. […]

Weiterlesen

Und nun endlich hat auch Elke Grothe „ihr“ Insektenhotel.

An dieser Stelle noch einmal, wie alles begann: Zum Ende des letzten Jahres kam beim Monatstreffen des NABU-Selfkant die Idee auf in unseren Obstwiesen zum Schutz unserer heimischen Insekten einige Insektenhotels aufzustellen. Nach ersten Überlegungen wurde geplant insgesamt fünf große Insektenhotels zu bauen. Es sollten nach erfolgter Planung große Insektenhotels mit Abmessungen von HxB 2,0 […]

Weiterlesen

Entdecken Sie die bunte Vielfalt auf sechs Beinen

Basisinfos zum Insektensommer Suchen Sie sich einen schönen Platz, von dem Sie einen guten Blick in die Natur oder Garten haben. Denn wir rücken diesen Sommer die Insekten in den Fokus. Zählen Sie die kleinen Krabbler und sammeln Sie Daten für die Artenvielfalt. Jedes Insekt zählt! Es gibt mehr als eine Million verschiedene Insektenarten und […]

Weiterlesen

Hier sieht man mal ein positives Beispiel von Mitbürgern, die die Natur nach Kräften unterstützen.

In Selfkant-Saeffelen gab es seit Jahren schon eine große Mehlschwalbenpopulation, die jedes Jahr zu ihren angestammten Brutplätzen zurückkehren. Dieses Jahr hat allerdings Tillmann Mobers wortwörtlich den Vogel abgeschossen mit 11 Nestern unter seinem Dachvorsprung. Tillmann Mobers: „Es ist so ein schöner Anblick das Umherfliegen der Schwalben von meinem Küchenfenster aus zu beobachten. Wie die Eltern […]

Weiterlesen

Tolle Zusammenarbeit zwischen der unteren Naturschutzbehörde (UNB) des Kreises Heinsberg, dem Baumpflegeteam des Betriebes Leupold und dem NABU-Selfkant e.V.

Am 19.06.2020 bekam ich einen Anruf aus Erkelenz. Eine junge Dame hatte einen jungen Mäusebussard unmittelbar unter seinem Nest gefunden. Ich nahm ihn auf. Er fraß von Anbeginn gut. Schließlich erhielt ich einen Anruf, dass noch ein weiterer Nestling aus dem Nest gefallen sei. Die Not war groß. Die Idee der Greifvogelhilfe.de war, die getrennten […]

Weiterlesen