Rauchschwalben in Haaren

Auf dem Lande sind Rauchschwalben alltägliche Begleiter und Anzeiger für Wetterumschwünge. Im Sommer kann man ihnen stundenlang bei ihren Flugmanövern zusehen. Claudia Aufsfeld-Heinrichs aus Haaren hatte auch in diesem Jahr wieder das Glück, das jährlich wiederkehrende Rauchschwalbenpaar zu Besuch zu haben. Leider sind zwei Junge davon aus dem Nest gefallen. Zwei werden jedoch derzeit noch im Nest von den Eltern gefüttert. Einmalig, dies jedes Jahr mitzuerleben.

Rauchschwalben bevorzugen ländliche Gegenden mit offenen Scheunen, Ställen und verwinkelten Gebäuden als Lebensraum. Ihre Nester bauen sie überwiegend an Höhleneingängen und ähnlichen Strukturen. Naheliegende kleine Gewässer gewähren die Versorgung mit Insekten. 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldwanderung der Naturschutzjugend

Bei strahlendem Sonnenschein erkundete die Naturschutzjugend den Wald zwischen Süsterseel und Mindergangelt. Josef Wiese führte die interessierten Kinder und lieferte zahlreiche Informationen. In erster Linie

Erfolgreicher Steinkauzschutz

Der natürliche Lebensraum des Steinkauzes und damit die Voraussetzungen zum Weiterbestehen dieser Art nimmt stetig ab. Mitglieder des Nabu Selfkant e.V. haben in den letzten