Silberreiher und Rotfeder ----- werden wohl nie wirklich "ziemlich beste Freunde"!?

"Im Rodebachtal soll der TRisch reichhaltiger gedeckt sein!" (... als hier in den sauren" gewässern der Tverebner heide)
“Im Rodebachtal soll der Tisch reichhaltiger gedeckt sein!” (… als hier in den “sauren” Gewässern der Teverener Heide)
"Ein Versuch ist´s allemal wert!"
“Ein Versuch ist´s allemal wert!”
... was Wil manl wieder auf seine unnachahmliche Weise beweisen konnte
… was Wil mal wieder auf seine unnachahmliche Weise beweisen konnte: Zur rechten Zeit am richtigen Ort -an der Brücke in Mindergangelt nahe ehemal. Zollübergang-
die fette Beute zunächst mal in die richtige Lage bringen, Kopf voraus
die fette Beute zunächst mal in die richtige Lage bringen, Kopf voraus, damit die Schuppen sich nicht “quer” stellen!
... und das Drama aus Rotfeders Sicht nahm seinen Lauf!
… und das “Drama” aus Rotfeders Sicht nahm seinen Lauf!

IMG_4163_1024x768IMG_4165_1024x768IMG_4153_1024x768IMG_4159_1024x768IMG_4141_1024x768IMG_4135_1024x768

unglaublich: Rotfedern dieses Kalibers im Riodebach!? (für mich eigentlich nur die Erklärung, dass sie ursprünglich aus dem Visviver Schinveld durch den Überlauf in den Rode Beek, schließlich im Rodebach gelandet ist!
unglaublich: Rotfedern dieses Kalibers im Rodebach!? (für mich eigentlich nur die Erklärung, dass sie ursprünglich aus dem visvijver Schinveld durch den Überlauf in den Rode Beek, schließlich im Rodebach gelandet ist!). Wil Quaedackers Dank für diese einmaligen Impressionen!
 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Weiteres Eulenfreundliches Haus

Weiteres Eulenfreundliches Haus Plaketten „Eulenfreundliches Haus“ und „Hier sind Schwalben willkommen“ verliehen. Herr Meurers aus Höngen meldete sich bei Thomas Henkens vom NABU Selfkant. Auf seinem

Saison für Rehkitze beginnt

Saison für Rehkitze beginnt Rehkitze leben gefährlich. Nicht nur Landmaschinen sind eine Gefahr für die Tiere, sondern auch Menschen und ihre Hunde. Ein Appell von

Ideen für die Umwelt

Es gibt nie genug Ideen für die Umwelt etwas Gutes zu tun M. Houben hatte eine Idee, wie man aus einem alten Wagenrad ein Insektenhotel