... da wo die "Highland catlles" nict grasen können
… da wo die “highland catles” nicht grasen (können)
wir wünschen uns eigentlich noch mehr Einsatz dieser fleißigen Helfer -vor allem der Ziegen- da, wo der jährliche Aufwuchs von Birke, Erle, Weide ... kaum zu bändigen und in den Griff zu kriegen sind allein mit `man power`
wir wünschen uns eigentlich noch mehr Einsatz dieser fleißigen Helfer -vor allem der integrierten Ziegen- da, wo der jährliche Aufwuchs von Birke, Erle, Weide … kaum allein mit man power zu bändigen und in den Griff zu kriegen ist
erste Vorgespäche mit dem Besitzer der Herde(n), Herrn Eikermann/Hohenbusch, sowie Natuurmonumnmetn klingen optimistisch
erste Vorgespräche mit dem Besitzer der Herde(n), Herrn Eikermann/Hohenbusch, sowie Natuurmonumenten, Niki Jasper, klingen erfolgversprechend
"Möbellager", das man in so manchem Vogelnest wiederfinden wird!
“Möbellager”, das man in so manchem Vogelnest wiederfinden wird!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachbelichtet – Obstbäume in Form gebracht

Am 29. Februar arbeiteten Drittklässler von der Birgdener Schule der Begegnung gemeinsam mit ihrer Lehrerin Chantal Claßen in der Streuobstwiese des Geländes Aan d´r Heggeströper.

Besuch einer Wildvogelstation

Im März besuchte die Naturschutzjugend eine Wildvogelstation, wo sich Karen Buelles um verletzte oder aus dem Nest gefallene Vögel kümmert. Obwohl es zu dieser Jahreszeit