Darauf können wir stolz sein. Mittlerweile haben wir in unserem Verein so viele aktive Mitglieder, dass wir am heutigen Samstag gleich 2 Aktionen starten bzw. durchführen konnten! In Mindergangelt trafen sich 5 fleißige Arbeiter, um die dortigen Heideflächen zu pflegen (Bilder und Bericht folgen).

Die 2. Gruppe traf sich am NSG Hobruch zwischen Isenbruch und Schalbruch und rückte mit Hochentaster und Morosägen an, um die dort stehenden 3 kräftigen Kopfweiden zu schneiteln. Bei diesem Wetter und der Dicke der Bäume eine anstrengende, aber für Kopf, Körper und Natur lohnenswerte Arbeit.

 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Turmfalkennachwuchs wächst prächtig

Am 16.5. hatten wir  die Nisthilfen für Steinkauz, Schleiereule und Turmfalken im Selfkant kontrolliert. 14 Tage später sind die Turmfalken gut gewachsen und es herrscht

Turmfalken, die Schleiereulen waren

Am 15. und 16. Mai haben wir  die Schleiereulenkästen des Nabu im Selfkant kontrolliert. Von 6 Kästen waren 2 mit Schleiereulen belegt. (5 Junge in

Auf Insektenjagd

Gegenwärtig kontrollieren wir die Steinkauzröhren. Im Vergleich zum letzten Jahr zeichnet sich ab, dass weniger Käuze brüten. Dennoch ist der erste Nachwuchs bereits da. Auffallend