Pappelholz aus Mindergangelter Beständen für den chinesischen Holzmarkt - kein Scherz ...
Pappelholz aus Mindergangelter Beständen - erst im Frühjahr 2010 geschlagen -für den chinesischen Holzmarkt  - kein Scherz ...
... Pilze für den chinesischen Restaurantmarkt sicherlich ein Scherz!
... Pilze für den chinesischen Restaurantmarkt sicherlich ein Scherz!

Man darf gespannt sein, was die Natur nach nur einem weiteren halben Jahr aus diesen Stämmen “gemacht” haben wird!

Bleibt zu hoffen, dass niemand frieren muss, wenn im “Gegenzug” die Steinkohle aus China auch nicht angeliefert werden sollte.

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachbelichtet – Obstbäume in Form gebracht

Am 29. Februar arbeiteten Drittklässler von der Birgdener Schule der Begegnung gemeinsam mit ihrer Lehrerin Chantal Claßen in der Streuobstwiese des Geländes Aan d´r Heggeströper.

Besuch einer Wildvogelstation

Im März besuchte die Naturschutzjugend eine Wildvogelstation, wo sich Karen Buelles um verletzte oder aus dem Nest gefallene Vögel kümmert. Obwohl es zu dieser Jahreszeit