Durch den Einbau von Röhren in den Biberdamm wurde jetzt durch den Bauhof der Gemeinde Selfkant der Wasserstand im Rodebach auf ein gewünschtes Niveau eingestellt. So ist sichergestellt, dass im Abwassersystem von Wehr in den Rodebach kein Rückstau durch den Biber entstehen kann. Allein der Rohrquerschnitt des Kanalsystems ist entscheidend, wie schnell das Wasser hier bei z.B. Starkregen abfließen kann.

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Naturfreunde begeistert von Maiwanderung

Es war wieder eine sehr schöne Wanderung durch die Natur bei Gangelt. Da die Bäume und Sträucher schon sehr belaubt waren, konnte man viele Vögel

Neuer Schleiereulennistkasten

Hermann-Josef  Schmitz und Peter Hamacher haben am Freitag, 26.4. 204 in Broichoven in einer alten wunderschönen Scheune einen Schleiereulennistkasten angebracht. In der Scheune hält sich