Schwalben gehörten früher zum Erscheinungsbild unserer Dörfer und Städte. Heute finden sie immer seltener geeignete Nistmöglichkeiten und man sieht sie in weitaus geringerer Zahl. 

Karin Fritsch und Thomas Jansen aus Breberen bieten den Flugakrobaten in einem ehemaligen Stall die benötigten Brutmöglichkeiten. Wenn die Schwalben im April aus Afrika zurück kommen, ist  für die Schwalben alles bestens vorbereitet und so können sie ungestört ihren Nachwuchs großziehen. Hermann Josef Schmitz überreichte am 7.Mai 2022 als Dankeschön vom Nabu Selfkant e.V. die Auszeichnung “Schwalbenfreundliches Haus”.

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Naturfreunde begeistert von Maiwanderung

Es war wieder eine sehr schöne Wanderung durch die Natur bei Gangelt. Da die Bäume und Sträucher schon sehr belaubt waren, konnte man viele Vögel

Neuer Schleiereulennistkasten

Hermann-Josef  Schmitz und Peter Hamacher haben am Freitag, 26.4. 204 in Broichoven in einer alten wunderschönen Scheune einen Schleiereulennistkasten angebracht. In der Scheune hält sich