Am 30.11.2019 wurden die ersten Kopfweiden im Selfkant gepflegt

Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich wieder viele aktive Helfer der NABU-Gruppe Selfkant, um in Tüddern, Richtung Millen die dort stehenden Kopfweiden zu pflegen.

Hier die Statistik:

18 Helfer

58 freiwillige Arbeitsstunden

21 Kopfweiden geschneitelt

12 Pflegeschnitte

4 Stunden Sonne

Einfach Klasse!!!

k1024_hubert

Hubert beim Entasten mit dem Hochentaster

k1024_klaus

Klaus, unser Treckerfahrer, packt auch beim Aufräumen mit an

k1024_kalle

Ebenso Kalle, Theo,

k1024_aufraeumen

Frank, Peter……..

Der nächste Einsatz findet am 14.12.2019 statt!

Wir treffen uns an diesem Tag um 9,30 Uhr am Wendehammer in der Rodebachstraße in Selfkant-Tüddern. Hier werden wir die vom letzten Jahr übrig gebliebenen Kopfweiden pflegen.

Alle sind wie immer herzlich willkommen! Bitte meldet euch unter: henkens.thomas@gmx.de oder 01779582788

Wir freuen uns auf euch!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Erlebnisse auf dem Klosterhof

Im September stellte die Naturschutzjugend Apfelsaft her. Dazu wurden zunächst Bio-Äpfel auf einer Streuobstwiese gepflückt. Im Klosterhof Gangelt wurden die Äpfel zerkleinert und ausgepresst. Der