Am 17.09.19 treffen sich alle Interessierten sowie die Erntehelfer von Katharina Kasper Via Nobis um 18:30 Uhr zur Obsternte auf der NABU-Streuobstwiese Gangelt West

Am 17.09.2019 ist es wieder so weit. Wir treffen uns mit allen Interessierten, sowie mit Patienten und Gästen von Katharina Kasper Via Nobis zur Obsternte.

Bild 1

Die Erntehelfer von Katharina Kasper Via Nobis helfen im Rahmen ihrer Aktion “Geschenkte Augenblicke”.
Bild 3

Das geerntete Obst soll, wie im letzten Jahr, wieder zum Apfelfest der Lebenshilfe in Heinsberg gespendet werden.
Bild 4

Bild 6

Bild 5

Alle, die uns als Erntehelfer unterstützen möchten, kommen bitte um 18:30 Uhr mit Leitern und Obstpflückern (Teleskopstangen) zur Obstwiese Gangelt West.

Die Nabu Streuobstwiese Gangelt West findet Ihr wie folgt:

Den Kreisverkehr von Gangelt kommend Richtung Selfkant um “09: Uhr” verlassen,

beim nächsten Kreisverkehr geradeaus fahren,

nach rd. 150 m rechts in einen geteerten Feldweg abbiegen,

diesem rd. 200 m folgen bis zur Infotafel „Streuobstwiese“.

link zur Aktion “Geschenkte Augenblicke”:

https://www.vianobis-fachklinik.de/pflege-begleitung/resilienz-und-salutogenese/geschenkte-augenblicke/

link zum Apfelfest:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.lebenshilfe-heinsberg.de zu laden.

Inhalt laden

Wir freuen uns auf euch!!!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Erlebnisse auf dem Klosterhof

Im September stellte die Naturschutzjugend Apfelsaft her. Dazu wurden zunächst Bio-Äpfel auf einer Streuobstwiese gepflückt. Im Klosterhof Gangelt wurden die Äpfel zerkleinert und ausgepresst. Der