Auch in diesem Jahr fand wieder die traditionelle ornithologische Maiwanderung des NABU Selfkant e.V. statt

Die traditionelle ornithologische Maiwanderung der aktiven NABU-gruppe Selfkant.e.V. schaute mal in die Vogelwelt anderer Biotope der Heimat.

Aus einer Kiesabgrabung ist der Adolfosee entstanden. Der See bei Ratheim, im Zentrum des Kreises Heinsberg ist ein wichtiger Rastplatz für viele Wasservögel, unmittelbar an der Rur gelegen. Die insgesamt 16 naturbegeisterten Teilnehmer konnten Vögel am Fluss sowie am See beobachten.

Es wurden recht viele Gänse, einige Schwäne, recht wenig Enten, und Taucherarten jedoch recht viele Kleinvögel, die die umliegenden Gehölze und auch Offenlandbereiche wie Wiesen und Felder nutzen beobachtet. Toll war der immer wieder zu hörende herrliche Gesang der Nachtigall. Es ist wohl der Ort im Kreis Heinsberg, der die meisten Nachtigallen vorweisen kann. Obwohl das Wetter nicht gerade toll war, haben wir alle viele Naturerfahrungen machen können. Nicht zu vergessen, die vielen Biberspuren, die sowohl am See als auch an der Rur zu sehen sind. Sehr traurig machte uns der ganze Müll, der überall entlang des Sees herumlag. Es ist sehr Schade, dass es tatsächlich einige Menschen gibt, die auf die Natur und unsere Umwelt, somit auch auf sich selbst keinerlei Rücksicht nehmen!

Hier nun wie immer die Bilder:

Theo bei der Begrüßung und Einweisung mit dem Umgang der Ferngläser
Theo bei der Begrüßung und Einweisung mit dem Umgang der Ferngläser
alle gucken gespannt auf den See.
alle gucken gespannt auf den See.
Nico, der schon schnell den Gesang der Turteltaube nachahmen konnte. Leider konnten wir diese nicht hören. Wir hätten uns auch gewundert. Dieser Vogel wird immer seltener...
Nico, der schon schnell den Gesang der Turteltaube nachahmen konnte. Leider konnten wir diese nicht hören. Wir hätten uns auch gewundert. Dieser Vogel wird immer seltener…
Franz Josef zeigt wie immer den interessierten Teilnehmern die gesehen oder gehörten Vögel nochmals in unserem Bildband
Franz Josef zeigt wie immer den interessierten Teilnehmern die gesehen oder gehörten Vögel nochmals in unserem Bildband
auch die jungen naturbegeisterten Kinder konnten z.B. das Gelege einer Kanadagan durch das Spektiv bewundern.
auch die jungen naturbegeisterten Kinder konnten z.B. das Gelege einer Kanadagans durch das Spektiv bewundern.
total begeistert!
total begeistert!
Franz Josef zeigt wieder das Gesehene. Die junge Dame ist sehr interessiert.
Franz Josef zeigt wieder das Gesehene. Der junge Herr ist sehr interessiert.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für euer Interesse, trotz des schlechten Wetters bedanken.

Hier nun die Liste der gesehenen, gehörten und vorbeifliegenden Vögel…

01.05.2019            Adolfosee / Ratheim

 

Wetter:                       Morgens viel Nebel, ca. 8 Grad, bedeckt, Wind NW 3 km/h

86% Luftfeuchtigkeit, 1019 hPa

Zeit:                            7.45 bis 11.00 Uhr

Infos:                          Maiwanderung NABU Selfkant e.V. / 16 Teilnehmer

Viele Arten aber z.T. wenig Individuen!

  • 3 Höckerschwan, rastend u.a. ein Paar
  • 20 Kanadagans, z.T. Bruten und juv. Ex.
  • 18 Graugans
  • 7 Nilgans, u.a. Paar + 2 juv. Ex.
  • 18 Stockente, ein fehlfarbenes Ex.
  • 3 Haubentaucher, nach Nahrung tauchend!
  • 4 Kormoran
  • 1 Graureiher, anfliegend!
  • 1 Turmfalke, überfliegend
  • 9 Blässralle, rufend
  • 12 Ringeltaube
  • 15 Mauersegler
  • 1 Buntspecht, Ruf zu hören!
  • 4 Elster, Nestbau!
  • 28 Dohle, Nahrungssuche!
  • 13 Kohlmeise
  • 5 Blaumeise
  • 10 Uferschwalbe, Nahrungssuche über dem See!
  • 20 Mehlschwalbe, Nahrungssuche über dem See!
  • 50 Rauchschwalbe, Nahrungssuche über dem See!
  • 11 Zilpzalp
  • 14 Mönchsgrasmücke, viel Gesang!
  • 12 Gartengrasmücke, viel Gesang!
  • 1 Dorngrasmücke, viel Gesang!
  • 2 Gartenbaumläufer
  • 10 Zaunkönig, viel Gesang!
  • 3 Star, ein Ex. Futtertragend!
  • 7 Amsel
  • 1 Singdrossel
  • 4 Rotkehlchen, Gesang
  • 8 Nachtigall, viel Gesang!
  • 2 Heckenbraunelle
  • 6 Haussperling
  • 1 Bachstelze
  • 8 Buchfink

= 35 Arten

Sonstige Beobachtungen:

  • 2 x Bruten der Kanadagans
  • 1 x Paar Kanadagans mit 5 juv. Ex.
  • 1 x Nest Elster
  • 1 x Paar Nilgans mit 2 juv. Ex.

 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Unerwartete Begegnung im Kalkmoerasgebiet

Unerwartete Begegnung im Kalkmoerasgebiet Ein Bericht von Uwe Huchel Unmittelbar am NSG in Schalbruch wurde in den Niederlanden eine große künstliche Wasserfläche angelegt. Umgeben von

Zusammenarbeit mit APT Aluminium in Gangelt

Zusammenarbeit mit APT Aluminium in Gangelt Schon seit einiger Zeit engagiert sich die Geschäftsleitung von APT Aluminium in allen Unternehmensbereichen für mehr Nachhaltigkeit. So war