Bei uns ein nicht alltäglicher Durchzügler – der Goldregenpfeifer

Heute konnte ich in der Feldflur nördlich von Havert-Stein beim Kartieren der Kiebitz-Brutreviere diesen Goldregenpfeifer fotografieren. Auf seinem Weg  ins nordskandinavische Brutgebiet hatte er einen Zwischenstopp eingelegt.  Meistens sind die Goldregenpfeifer in Trupps unterwegs, dieses Exemplar schien aber allein zu sein. Vielleicht hat ihn auch nur das stürmische Wetter zu dieser Rast gezwungen und er kann bald wieder weiterziehen.

Goldregenpfeifer
Goldregenpfeifer

Ein Bericht von Peter H.

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Saison für Rehkitze beginnt

Saison für Rehkitze beginnt Rehkitze leben gefährlich. Nicht nur Landmaschinen sind eine Gefahr für die Tiere, sondern auch Menschen und ihre Hunde. Ein Appell von

Ideen für die Umwelt

Es gibt nie genug Ideen für die Umwelt etwas Gutes zu tun M. Houben hatte eine Idee, wie man aus einem alten Wagenrad ein Insektenhotel

Streuobstwiese im Frühling

Streuobstwiese im Frühling Streuobstwiesen sind wahre Alleskönner. Streuobstwiesen sind Biotope und sind für Insekten und Vögel, Kleinsäuger und Eidechsen nicht nur Nahrungsquelle, sondern bieten auch