Da hat sich wohl jemand einen zu großen Happen ausgesucht

Ein Grünfrosch hat versucht eine Kohlmeise zu verspeisen. Doch leider haben beide Tiere diese Tortur nicht überstanden. Nach Mitteilung eines NABU-Experten geschieht es wohl recht häufig, dass sich Frösche badende Kleinvögel als Nahrung aussuchen. Hat das auch etwas mit dem Insektensterben zu tun??? Das wäre natürlich schrecklich!

Hier die Bilder von Marco Jansen:

Frosch 1

Frosch 2

Frosch 3

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Besuch einer Wildvogelstation

Im März besuchte die Naturschutzjugend eine Wildvogelstation, wo sich Karen Buelles um verletzte oder aus dem Nest gefallene Vögel kümmert. Obwohl es zu dieser Jahreszeit

Hausrotschwanz

“Ursprünglich war der Hausrotschwanz ein Bewohner des steinigen Berglandes. Mittlerweile hat er Gebäude in Dörfern und Städten als Lebensraum erobert und ist auch in Gärten

Kiebitze im Selfkant

„Kiebitze kehren Anfang März aus dem Wintergebiet zurück. Zu dieser Zeit kann man die Männchen bei ihren akrobatischen Balzflügen beobachten. Sie fliegen steil auf und