"Feuchtbiotop Dahlmühle" (1984/´85 - 1. vom NABU RSK - damals noch DBV - angelegtes und betreutes Feuchtbiotop)

lang, lang ist´s her (leider einziges Fotodokument aus 1985) – unser 1. Feuchtbiotop: frei, hell, …  ideal für licht- und wärmeliebende, wassergebundene Flora unf Fauna
macht man jedoch die ersten Schritte in diese Wildnis,
plötzlich Unerwartetes, nahezu Geheimnisvolles

 

wenn Licht und Luft, permanenter Wasserzulauf … fehlen

keine “grüne Wiese”

Licht und Luft beeinflussen nun mal die Wasserqualität

Blick Richtung Dahlmühle

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Weiteres Eulenfreundliches Haus

Weiteres Eulenfreundliches Haus Plaketten „Eulenfreundliches Haus“ und „Hier sind Schwalben willkommen“ verliehen. Herr Meurers aus Höngen meldete sich bei Thomas Henkens vom NABU Selfkant. Auf seinem

Saison für Rehkitze beginnt

Saison für Rehkitze beginnt Rehkitze leben gefährlich. Nicht nur Landmaschinen sind eine Gefahr für die Tiere, sondern auch Menschen und ihre Hunde. Ein Appell von

Ideen für die Umwelt

Es gibt nie genug Ideen für die Umwelt etwas Gutes zu tun M. Houben hatte eine Idee, wie man aus einem alten Wagenrad ein Insektenhotel