Vor einigen Tagen erreichte mich eine mail mit der Bitte, den abgelichteten

Vogel zu bestimmen, der im Garten der Familie Wolters saß.

Hier bei handelt es sich um einen Jungkuckuck, der auch noch außerhalb

seines Nestes von seiner Ersatzmutter gefüttert wird. Schon in

Kürze wird er sein Leben alleine meistern können.

Dieses Bild machte Herr Wolters aus Heinsberg Kempen. Ihnen vielen Dank!

Toll auch, dass es in der näheren Umgebung wohl kaum Katzen gibt, die dem

kleinen, aber doch recht großen Kerl gefährlich werden könnten!

Wir wünschen dem Kuckuck viel Glück auf seinem anstehenden

Flug in südlichere Gefilde!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Unerwartete Begegnung im Kalkmoerasgebiet

Unerwartete Begegnung im Kalkmoerasgebiet Ein Bericht von Uwe Huchel Unmittelbar am NSG in Schalbruch wurde in den Niederlanden eine große künstliche Wasserfläche angelegt. Umgeben von

Zusammenarbeit mit APT Aluminium in Gangelt

Zusammenarbeit mit APT Aluminium in Gangelt Schon seit einiger Zeit engagiert sich die Geschäftsleitung von APT Aluminium in allen Unternehmensbereichen für mehr Nachhaltigkeit. So war