Vor einigen Tagen erreichte mich eine mail mit der Bitte, den abgelichteten

Vogel zu bestimmen, der im Garten der Familie Wolters saß.

Hier bei handelt es sich um einen Jungkuckuck, der auch noch außerhalb

seines Nestes von seiner Ersatzmutter gefüttert wird. Schon in

Kürze wird er sein Leben alleine meistern können.

Dieses Bild machte Herr Wolters aus Heinsberg Kempen. Ihnen vielen Dank!

Toll auch, dass es in der näheren Umgebung wohl kaum Katzen gibt, die dem

kleinen, aber doch recht großen Kerl gefährlich werden könnten!

Wir wünschen dem Kuckuck viel Glück auf seinem anstehenden

Flug in südlichere Gefilde!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldwanderung der Naturschutzjugend

Bei strahlendem Sonnenschein erkundete die Naturschutzjugend den Wald zwischen Süsterseel und Mindergangelt. Josef Wiese führte die interessierten Kinder und lieferte zahlreiche Informationen. In erster Linie

Erfolgreicher Steinkauzschutz

Der natürliche Lebensraum des Steinkauzes und damit die Voraussetzungen zum Weiterbestehen dieser Art nimmt stetig ab. Mitglieder des Nabu Selfkant e.V. haben in den letzten