(zumindest in den Herbst-/Wintermonaten) finden sie sich  im Rodebachtal ein. Waren es vor etwa 5 Jahren noch nur wenige vereinzelte Exemplare,  waren es im Vorjahr sogar schon 11! Trotzdem immer noch eine Fluchtdistanz von rd. 60 - 70 m.   Erkannt?
Silberreiher!
Nähe Etzenrade (Foto: W. Quaedackers)

 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldwanderung der Naturschutzjugend

Bei strahlendem Sonnenschein erkundete die Naturschutzjugend den Wald zwischen Süsterseel und Mindergangelt. Josef Wiese führte die interessierten Kinder und lieferte zahlreiche Informationen. In erster Linie

Erfolgreicher Steinkauzschutz

Der natürliche Lebensraum des Steinkauzes und damit die Voraussetzungen zum Weiterbestehen dieser Art nimmt stetig ab. Mitglieder des Nabu Selfkant e.V. haben in den letzten