Am Samstag, 4.11.2023 säuberten Hermann-Josef Schmitz und Thomas Henkens die Trafostation in Tüddern. Dies war dringend notwendig. Besonders dreckig, staubig und anstrengend war die Säuberung der Schleiereulennisthilfe direkt unter dem Dach. Hier haben Dohlen, neben fingerdicken Ästen, Papier, Zigarettenschachteln, alten Böllern… so allerhand eingeschleppt. Nun ist die “Bude” wieder sauber. Hier wird in ca. 2 Wochen eine Schleiereule ausgewildert. Diese wurde Ende Oktober aufgefunden und wird derzeit in der Greifvogelstation im Selfkant für das Leben in der freien Natur “fit gemacht”

Schließlich wurde in Braunsrath noch ein Schleiereulennistkasten montiert. Wir sind gespannt, ob sich die Mühe gelohnt hat.

Foto: Jürgen Ritterbach

Update: Heute, am 20.11.23 wurde die Schleiereule in der Travostation in Tüddern ausgewildert. 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Gemütliches Helferessen in Birgden

Am 8. Juni trafen sich Freunde und Aktive des Nabu zum alljährlichen Helferessen.Um 17.00 Uhr haben sich Marcell, Friedel, Hermann-Josef, Franz-Josef und Robert getroffen, um

Naturfreunde begeistert von Maiwanderung

Es war wieder eine sehr schöne Wanderung durch die Natur bei Gangelt. Da die Bäume und Sträucher schon sehr belaubt waren, konnte man viele Vögel

Neuer Schleiereulennistkasten

Hermann-Josef  Schmitz und Peter Hamacher haben am Freitag, 26.4. 204 in Broichoven in einer alten wunderschönen Scheune einen Schleiereulennistkasten angebracht. In der Scheune hält sich