Unsere Trafostationen haben nun eine Informationstafel erhalten

Insgesamt hat der NABU-Selfkant e.V. drei Trafostationen, die für den Artenschutz umgebaut wurden. Damit auch Fußgänger und Interessierte über den Sinn und Zweck des Umbaus dieser alten Gebäude informiert werden, haben Hermann-Josef, Peter und ich an den Trafostationen in Tüddern, Aphoven und Hastenrath eben diese Infotafeln montiert.

Alles weitere zeigen die Bilder:

k1024_p1020748

k1024_p1020741

Trafostation in Tüddern

k1024_p1020774

k1024_p1020746

Trafostation in Hastenrath

k1024_p1020776

k1024_p1020771

Trafostation in Aphoven

Die Arbeiten werden auch in diesem Jahr weitergehen. (Anstreicharbeiten, Reparaturarbeiten…)

Und???

Es lohnt sich! 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Weiteres Eulenfreundliches Haus

Weiteres Eulenfreundliches Haus Plaketten „Eulenfreundliches Haus“ und „Hier sind Schwalben willkommen“ verliehen. Herr Meurers aus Höngen meldete sich bei Thomas Henkens vom NABU Selfkant. Auf seinem

Saison für Rehkitze beginnt

Saison für Rehkitze beginnt Rehkitze leben gefährlich. Nicht nur Landmaschinen sind eine Gefahr für die Tiere, sondern auch Menschen und ihre Hunde. Ein Appell von

Ideen für die Umwelt

Es gibt nie genug Ideen für die Umwelt etwas Gutes zu tun M. Houben hatte eine Idee, wie man aus einem alten Wagenrad ein Insektenhotel