50(!) Kiebitznester im Bereich unserer OG markiert. Ein Bericht von Peter Hamacher.

Der Kiebitzbestand in NRW hat in den letzten Jahrzehnten dramatisch abgenommen. Es steht zu befürchten, dass der Kiebitz als Brutvogel bis 2030 ausstirbt, wenn nicht wirksame Schutzmaßnahmen eingeleitet werden. Die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Heinsberg (UNB) hat deswegen verschiedene Schutzprogramme aufgelegt, um den Rückgang dieses markanten Feldvogels zu stoppen. So werden hierfür interessierten Landwirten verschiedene … 50(!) Kiebitznester im Bereich unserer OG markiert. Ein Bericht von Peter Hamacher. weiterlesen