Der Feldschwirl, ein seltener Gast in der Region "Der Selfkant"

Der inzwischen schon bekannte Naturfilmer Ton Vranken aus dem ndl. Susteren hat wieder einen Film über die Natur im Grenzgebiet mit den Niederlanden fertig gestellt.

In diesem Kurzfilm wird der Feldschwirl (Sprinkhaanzanger) vorgestellt.

Feldschwirl Quelle: www.Naturfotografen-Forum.de

Die Aufnahmen wurden größtenteils im Gebiet  zw. Schalbruch (NSG Hohbruch) und dem Ijzerenbos (bei Susteren) in diesem Frühjahr gemacht.

Viel Spaß beim Kennenlernen dieses “geheimnisvollen” Brutvogels im Selfkant!

Hier der Videobeitrag: Auf youtube “gehen” und dann den Namen Ton Marken eingeben. Hier findet sich unter vielen anderen Videos aus unserer Region auch das Video des Feldschwirls!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldwanderung der Naturschutzjugend

Bei strahlendem Sonnenschein erkundete die Naturschutzjugend den Wald zwischen Süsterseel und Mindergangelt. Josef Wiese führte die interessierten Kinder und lieferte zahlreiche Informationen. In erster Linie

Erfolgreicher Steinkauzschutz

Der natürliche Lebensraum des Steinkauzes und damit die Voraussetzungen zum Weiterbestehen dieser Art nimmt stetig ab. Mitglieder des Nabu Selfkant e.V. haben in den letzten