Silberreiher bald auch Brutvogel im "Natur- und Landschaftspark Rodebach/Rode Beek"?

K640_inundat. 28.06.´15!Pefi gelang dieser spektakuläre Fotobeweis in unserem Grenzgebiet am 28.06.´15;

Wil Q.: “Noch nie bisher wurde der Silberreiher so spät im Jahr im Rodebachtal beobachtet”, in der sog. Inundatiezone zwischen Mindergangelt und Schinveld/NL (s. diverse Artikel hierzu unter Kategorie Aktionen!); noch handelt es sich um nur 1 Ex.; wird es/er “übersommern”?

andere Belege stammen aus 2010: am 29.04., 2011: 03.04., 2012: 07.03., 2013: 04.05., 2014: 10.04. – (Unterlagen nach Wil Q.) –

auch am 30.06.´15 hatte ich das Glück, er ist noch vor Ort (Bereich Etzenrather Mühle und inundatiezone):

K640_P1120930

K640_P1120928

K640_P1120933

P1120942auch der Namensvetter scheint irritiert, dass “er immer noch da” ist (s.auch 1.Foto)!?

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Neues vom Projekt Scheune

Neues vom Projekt Scheune In seinem ‘Projekt Scheune’ zeigt uns Herr Spandl an dieser Stelle regelmäßig Schönheiten aus der Natur in unserer Region. Dieses Mal sind

Weiteres Eulenfreundliches Haus

Weiteres Eulenfreundliches Haus Plaketten „Eulenfreundliches Haus“ und „Hier sind Schwalben willkommen“ verliehen. Herr Meurers aus Höngen meldete sich bei Thomas Henkens vom NABU Selfkant. Auf seinem

Saison für Rehkitze beginnt

Saison für Rehkitze beginnt Rehkitze leben gefährlich. Nicht nur Landmaschinen sind eine Gefahr für die Tiere, sondern auch Menschen und ihre Hunde. Ein Appell von