Wenn Natur sich unaufhaltsam den ´aufgegebenen visvijver´ (Schinveldse bossen) zurückerobern kann

nach Demontage des ehemaligen Angler-Clubhause
nach Demontage des ehemaligen Angler-Clubhauses,

K640_P1120386

... und "Verwaltungs"-gebäudes
… des Übergangs zum und Abriss des “Verwaltungs”-gebäude(s),
Abriss der Uferbefestigungen
der Beseitigung der Uferbefestigungen …
war der Weg (das Wasser) frei für typische Flora der Flachwasserbereiche
war der Weg (das Wasser) wieder frei für typische Flora der Flachwasserbereiche
endlich wieder
-endlich wieder-

K640_P1120389

K640_P1120390

nach wenigen Monaten
nach wenigen Monaten

K640_P1120410

klar, dass Stockente, Niul-, Grau- und vor allem Kanandgans, Teichralle, Stockente. Kormoran ganz schnell dieses neue Paradies für sich entdeckt haben, der Fischbestand für sie ist!
klar, dass Stockente, Nil-, Grau- und vor allem Kanandgans, Teichralle, Stockente, Kormoran ganz schnell dieses neue Paradies für sich wieder entdeckt haben, der Fischbestand (wer ihn denn bevorzugt) nur noch für sie ist!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Besuch einer Wildvogelstation

Im März besuchte die Naturschutzjugend eine Wildvogelstation, wo sich Karen Buelles um verletzte oder aus dem Nest gefallene Vögel kümmert. Obwohl es zu dieser Jahreszeit

Hausrotschwanz

“Ursprünglich war der Hausrotschwanz ein Bewohner des steinigen Berglandes. Mittlerweile hat er Gebäude in Dörfern und Städten als Lebensraum erobert und ist auch in Gärten

Kiebitze im Selfkant

„Kiebitze kehren Anfang März aus dem Wintergebiet zurück. Zu dieser Zeit kann man die Männchen bei ihren akrobatischen Balzflügen beobachten. Sie fliegen steil auf und