Bei sonnigem Wetter sind mein Hund und ich durch den schönen Selfkant geradelt.

Hält man die Augen auf, kann man so manche tolle Natur-Impressionen beobachten.

Der Weg führte mich von Tüddern Richtung Isenbruch, durchs NSG Hobruch, entlang

des NSG Eiländchen zurück über Millen-Bruch, Havert schließlich nach Hause.

Der Herbst kann so schön sein…

 

 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldwanderung der Naturschutzjugend

Bei strahlendem Sonnenschein erkundete die Naturschutzjugend den Wald zwischen Süsterseel und Mindergangelt. Josef Wiese führte die interessierten Kinder und lieferte zahlreiche Informationen. In erster Linie

Erfolgreicher Steinkauzschutz

Der natürliche Lebensraum des Steinkauzes und damit die Voraussetzungen zum Weiterbestehen dieser Art nimmt stetig ab. Mitglieder des Nabu Selfkant e.V. haben in den letzten