… vielleicht ein Muster, wie man endlich auch die Renaturierung des ehemaligen Rodekanals, d.h.  die Erweiterung des “Natur- und Landschaftspark R. / R.”  von Mindergangelt Richtung Selfkant-Tüddern z.B. fortsetzen könnte:

Wenn der Bagger dann außerdem noch hier und da Mäander, Stillwasserzonen, abgeflachte Uferbereiche, möglichst viele ganzjährig Wasser führende Blänken … gräbt, wären viele Millionen € eingespart und für andere Naturschutz-Projekte einsetzbar, endlich eine ökologische Vernetzung mit den renaturierten Bachbereichen in S.-Tüddern, S.-Millen … erreicht! Der NABU RSK hat es eigentlich mit Unterstützung der ULB des Kreises HS mit seinen “Biotopen ehemaliger Bolzplatz” (1991/´92), ” … ehemaliges Maisfeld” (1995/´96), ” … an der Etzenrathermühle” (2000)  in Mindergangelt vorgemacht!

Rodekanal hinter dieser Brücke, deutlich ist noch das Betonkorsett erkennbar

 

 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Unerwartete Begegnung im Kalkmoerasgebiet

Unerwartete Begegnung im Kalkmoerasgebiet Ein Bericht von Uwe Huchel Unmittelbar am NSG in Schalbruch wurde in den Niederlanden eine große künstliche Wasserfläche angelegt. Umgeben von

Zusammenarbeit mit APT Aluminium in Gangelt

Zusammenarbeit mit APT Aluminium in Gangelt Schon seit einiger Zeit engagiert sich die Geschäftsleitung von APT Aluminium in allen Unternehmensbereichen für mehr Nachhaltigkeit. So war