Meinem Schwager konnte ich keinen Glauben schenken, als er mir sagte, dass ein Rotkehlchen in einer Vollhöhle brütet. Dies erzählte ich auf unserem letzten Monatstreff unseren Mitgliedern. Alle meinten, dass könne nicht sein! Doch schau an, die Bilder beweisen das Gegenteil. Normalerqweise benutzen Rotkehlchen eigentlich Halbhöhlen…  Aber es muss sich ja nicht immer jeder an die allgemeinen Reglen halten! Gut gemacht.

Vielen Dank für die Bilder! Sie stammen von H.J. Horbach.

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Aus der Arbeit der Singvogelhilfe Selfkant

Haben Sie einen kleinen oder verletzten Vogel gefunden? –  Silke Beckers von der ehrenamtlichen Singvogelhilfe Selfkant hilft! Hier ihr Rückblick auf das Jahr 2023: !Ich

Obwiesenpflege

Am Samstag wurde  die Obstwiese in Gangelt West gepflegt. Wir haben Obstbäume geschnitten, 20 heimische Sträuche gepflanzt und eine Benjes Hecke angelegt. Dabei hatten die 10

Stand Webcam Breberener Mühle

Die Balzflüge der Turmfalken lassen sich  von März bis April beobachten. Bald darauf werden 3 bis 6 Eier gelegt. Die Jungen schlüpfen dann nach etwa 27