Wenn man mit dem Fahrrad oder aber zu Fuß durch das Gangelter Bruch fährt oder geht, dann kann man die vielen Kopfweiden in den Wiesen und auch entlang des Baches wohl kaum übersehen!

Doch welchen Nutzen haben diese Bäume überhaupt? All diese Fragen soll nun eine Infotafel den Besuchern des Bruches beantworten, die unsere Ortsgruppe hier errichtet hat!

Die nachfolgenden Bilder hat Maria Jacobs gemacht:

Die infotafel steht an einem gut einsehbaren Ort, der für alle Besucher gut zu erreichen ist!
Die Infotafel steht an einem gut einsehbaren Ort, der für alle Besucher  zu erreichen ist!
Aus einer anderen Perspektive
Aus einer anderen Perspektive (Idee, Text, Gestaltung, Bau der Tafel:     F.Oschmann, J.Jansen, Caritas- Werkstatt des Kreies HS)
Hier kann man den Text "studieren"!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachbelichtet – Obstbäume in Form gebracht

Am 29. Februar arbeiteten Drittklässler von der Birgdener Schule der Begegnung gemeinsam mit ihrer Lehrerin Chantal Claßen in der Streuobstwiese des Geländes Aan d´r Heggeströper.

Besuch einer Wildvogelstation

Im März besuchte die Naturschutzjugend eine Wildvogelstation, wo sich Karen Buelles um verletzte oder aus dem Nest gefallene Vögel kümmert. Obwohl es zu dieser Jahreszeit