Wenn man mit dem Fahrrad oder aber zu Fuß durch das Gangelter Bruch fährt oder geht, dann kann man die vielen Kopfweiden in den Wiesen und auch entlang des Baches wohl kaum übersehen!

Doch welchen Nutzen haben diese Bäume überhaupt? All diese Fragen soll nun eine Infotafel den Besuchern des Bruches beantworten, die unsere Ortsgruppe hier errichtet hat!

Die nachfolgenden Bilder hat Maria Jacobs gemacht:

Die infotafel steht an einem gut einsehbaren Ort, der für alle Besucher gut zu erreichen ist!
Die Infotafel steht an einem gut einsehbaren Ort, der für alle Besucher  zu erreichen ist!
Aus einer anderen Perspektive
Aus einer anderen Perspektive (Idee, Text, Gestaltung, Bau der Tafel:     F.Oschmann, J.Jansen, Caritas- Werkstatt des Kreies HS)
Hier kann man den Text "studieren"!

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldwanderung der Naturschutzjugend

Bei strahlendem Sonnenschein erkundete die Naturschutzjugend den Wald zwischen Süsterseel und Mindergangelt. Josef Wiese führte die interessierten Kinder und lieferte zahlreiche Informationen. In erster Linie

Erfolgreicher Steinkauzschutz

Der natürliche Lebensraum des Steinkauzes und damit die Voraussetzungen zum Weiterbestehen dieser Art nimmt stetig ab. Mitglieder des Nabu Selfkant e.V. haben in den letzten