Vorgestern haben Peter und ich zwischen Selfkant-Havert und ...

Es war toll. Ich wollte mit dem Auto „nur“ zum tanken fahren. Da sah ich sie. Leider hatte ich keinen Fotoapparat dabei. Also schnell nach Hause, auf das Fahrrad gesetzt und losgedüst. Toll, sie waren noch da. Vor Ort rief ich Peter an, der nach wenigen Minuten erschien. Es war toll diese, hoffentlich auch bei […]

Weiterlesen


Die westliche Keiljungfer – Ein Bericht von Uwe Huchel

Das Hauptverbreitungsgebiet der Westlichen Keiljungfer liegt in Spanien und Frankreich. In Folge der Klimaerwärmung ist sie inzwischen auch in Deutschland weit verbreitet. Ihren optimalen Lebensraum findet sie in den Baggerseen (stehendes Gewässer, sandiger Untergrund) der Kiesabbaugebiete schreibt Klaus Kuhn in dem Buch “ Libellen in Bayern “ des Ulmer Verlages. Alle anderen Arten der Flussjungfern […]

Weiterlesen


Stunde der Gartenvögel – einfach toll, was man so im ...

Es ist einfach super im eigenen naturnahen Garten die Vögel zu beobachten. Durch die Fütterung werde ich keine neuen Arten anlocken, doch die heimischen und auch nicht seltenen Vögel lassen sich so besser beobachten. Für die Jungenaufzucht ist die Zufütterung kein Problem. Alleine in meinem Umfeld habe ich im letzten Jahr 29 verschiedene Vogelarten gehört […]

Weiterlesen


Schalbruch und die Nachbargemeinde Susteren

Gestern bin ich mit dem Fahrrad rund um die NSG-Gebiete „Eiländchen“ und „Hobruch“ gefahren. Genial. Es waren wieder 2 Nachtigallen zu hören und ein Pirol. Toll auch, auf nl. Seite pflügte ein Landwirt seinen Acker um. Gefolgt von Dohlen, Krähen, Möwen und…….. 3 Weißstörchen. Ich denke, dass diese im belgischen Nachbargebiet zu Hause sind. Bald, […]

Weiterlesen


Der Mai ist gekommen

Der Mai ist gekommen und mit ihm die Maikäfer. Viele fallen Vögeln zum Opfer, vor allem Spatzen haben sie zum Fressen gern. Dieser Maikäfer ist putz munter und ich durfte ihn bei seiner Mahlzeit an einem schattigen Platz beobachten und fotografieren. Ein Beitrag von: Emanuela Fiorone

Weiterlesen


Neuer Lebensraum für Bienen und Insekten Schüler verteilen...

Selfkant Mit einer besonderen Naturschutzaktion konnten die Grundschulen im Selfkant mehrere hundert Quadratmeter neue Bienenwiese schaffen. Die Kinder verteilten im April kostenlose Saatguttütchen an die Einwohner der Gemeinde. Neben vielen privaten Haushalten beteiligten sich auch Landwirte an der Aktion BienenEinMalEins. Für die 254 Grundschüler im Selfkant ist klar, die Aktion war ein voller Erfolg: die […]

Weiterlesen


Ornithologische Wanderung des „NABU Selfkant“ am 01. Mai...

Auch in diesem Jahr führte der NABU Selfkant wieder seine traditionelle vogelkundliche 1.Mai-Wanderung durch. Toll, dass trotz nicht optimalem Wetters 23 Teilnehmer an dieser Wanderung teilgenommen haben! Es ging entlang verschiedener Biotope (Überflutungszone auf niederländischer Seite, Feuchtboitope (Blänken), Feuchtwiesen, Heide, Laub-/Nadel-/Mischwald, Feldflur. Leider spielte in diesem Jahr das Wetter nicht ganz so toll mit. Hier […]

Weiterlesen


Wolfgang Davids, Forstunternehmer in Geilenkirchen hat für ...

Diesen Bericht wollte ich schon viel früher schreiben, doch leider konnte ich die gemachten Bilder nicht auf meinen PC kopieren. Leider gelingt es mir immer noch nicht. Moderne Technik :). Daher ein Bild aus dem Archiv (Foto hama): Wolfgang Davids, selbst Naturschützer und hauptberuflich Forstunternehmer, hat für die einheimische Natur in Gangelt südlich der Dahlmühle […]

Weiterlesen