Brummender Geweihträger mit Vorliebe für Eichensaft

Hirschkäfer kommen in Süd,- Mittel- und Westeuropa vor. Auch im Gangelter Bruch sind auf der niederländischen und der deutschen Seite Hirschkäfer-Brutplätze vorhanden. Da Hirschkäfer zermürbtes Totholz, insbesondere von Eichen benötigen, müssen die Brutplätze im Gangelter Bruch von Zeit zu Zeit mit entsprechendem Rindenmaterial aufgefüllt werden. Diese wichtigen Arbeiten wurden am Samstag von einem „internationalen“ Vier-Mann-Team […]

Weiterlesen

Heidepflege in Mindergangelt

Am gestrigen Samstag, den 1. Dezember 2018 waren 15 NABU-laner unterwegs, um einen seltenen Lebensraum vor der Verbuschung zu bewahren. Diesmal trafen wir uns auf der Heidefläche in Mindergangelt, die von Birken und vor allem Kiefernbäumchen zu ersticken droht. Dass diese Arbeit nicht unbedingt große Freude bereitet kann man sich vorstellen. Jedes einzelne Bäumchen musste […]

Weiterlesen

Kopfweidenschnitt unter den fotografischen Augen von Franz H.

Auch am vorletzten Samstag haben sich die aktiven NABU-laner wieder zur Kopfweidenpflege im Gangelter Bruch getroffen. Hier nun die Bilder von Franz H.: Schön, dass du dabei warst!! Am Samstag, den 1.12.2018 treffen wir uns zur Heidepflege in Mindergangelt: Wir werden Keimlinge von Birke, vor allem Kiefer zu Leibe rücken, damit sich die Heidefläche von […]

Weiterlesen

Wildes Land im hohen Norden

Bewahren Sie ein Stück Wildnis bei Anklam! Im Nordosten Deutschlands, vor den Toren der Stadt Anklam, liegt der Anklamer Stadtbruch, eine weite Moorlandschaft im Übergang zwischen Land und Meer. Es ist eines der wenigen großen Wildnisgebiete, die Deutschland noch zu bieten hat. Auf fast 15 Quadratkilometern leben Kranich, Wendehals, Zwergschnäpper, Karmingimpel und Tüpfelsumpfhuhn vom Menschen […]

Weiterlesen

Der letzte Einsatz war toll! Den Aktiven vielen lieben Dank!!

Beim letzten Einsatz am 3.11.2018 waren wir mit 15 Aktiven des NABU-Selfkant e.V. am Werk. Insgesamt haben wir 10 recht kräftige Kopfweiden geschneitelt und 13 Kopfweiden wurden aufgeastet (Pflegeschnitt). Helga hat uns zur Pause mit Brötchen, Tee und Kaffee für die mühevolle Arbeit belohnt. Doch nach der Arbeit ist wie gewohnt vor der Arbeit! Wir […]

Weiterlesen

Die Singvogelhilfe des NABU-Selfkant e.V.

Im Jahr 2018 hat sich die Anzahl der hilfsbedürftigen Singvögel, die in der Singvogelhilfe des NABU-Selfkant e.V.  betreut wurden, vervielfacht. Bislang wurden bereits 116 Vögel (Stand: Oktober 2018) aufgenommen.  Besonders schön ist, dass Finder, die bereits in Vorjahren Vögel gebracht haben, auch in diesem Jahr wieder verletzte oder verwaiste Vögel brachten. Zusätzlich gaben auch einige […]

Weiterlesen

Der nächste Einsatz am 3.11.2018 in Mindergangelt

Hallo liebe NABU-Selfkant-Mitstreiterinnen und Mitstreiter! Am kommenden Samstag ist es wieder soweit. Der nächste Einsatz steht bevor. Wir treffen uns am Samstag, den 3.11.2017 an der Pumpstation in Mindergangelt. Nach der tollen Arbeit des letzten Einsatzes hoffe ich viele von euch begrüßen zu dürfen. Dieses Mal bin ich endlich auch wieder dabei! Treffpunkt: Samstag, 3.11.2018 […]

Weiterlesen

Erster Kopfweidentermin in der kommenden Saison

Hallo liebe MitstreiterInnen! Ja, ich bin es wieder. Die Wintersaison des NABU-Selfkant e.V. geht wieder los. Dazu benötigen wir aber eure / deine Hilfe!!!!! Wäre total klasse, wenn ihr euch auch in der kommenden Saison wieder  aufmachen würdet, um für den Erhalt der heimischen Natur aktiv zu werden. Wie immer würden wir uns über jede […]

Weiterlesen

NABU sucht seltene Fledermaus

Viele Menschen im Kreis Heinsberg glauben, dass es bei ihnen zu Hause keine seltenen und besonderen Arten gibt. Dabei leben auch im Kreis Heinsberg trotz riesiger, ausgeräumter Ackerlandschaften solche Arten. Sichtbar sind u.a. Hirschkäfer und Wanderfalke, Uhu und Biber, letzterer zumindest anhand seiner Spuren. Aber auch bei den Fledermäusen, die an sich schon schwer zu […]

Weiterlesen