Alle Bilder und die dazugehörigen wissenschaftlichen, niederländischen sowie deutschen

Namen stammen von Maria Jacobs!

0001 brede wespenorchis – Breitblättrige Stendelwurz – Epipactis Helleborines

margriet – Margerite – Leucanthemum vulgare

kaasjeskruid – Wilde Malve – Malva sylvestris

hondsdraf – Gundermann – Glechoma hederacea

knoopkruid – Wiesenflockenblume – Centaurea jacea

wilde kardinaalsmuts – Pfaffenhütchen / Gewöhnlicher Spindelstrauch – Euonymus europaeus

rapunzelklokje – Rapunzelglockenblume – Campanula rapunculus

vlasbekje – Echtes Leinkraut – Linaria vulgaris

grote muur –  Große Sternmiere – Stellaria holostea

bloesem van (wilde) rode aalbes – Rote Johannisbeere

daslook – Bärlauch – Allium ursinum

maretak – Weißbeerige Mispel – Viscum album

madeliefje –  Gänseblümchen – Bellis perennis

pinksterbloem – Wiesenschaumkraut – Cardamine pratensis

gewone ereprijs – Gemeiner Ehrenpreis – Veronica chamaedrys

 Fortsetzung folgt!

 

 

 

 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Besuch einer Wildvogelstation

Im März besuchte die Naturschutzjugend eine Wildvogelstation, wo sich Karen Buelles um verletzte oder aus dem Nest gefallene Vögel kümmert. Obwohl es zu dieser Jahreszeit

Hausrotschwanz

“Ursprünglich war der Hausrotschwanz ein Bewohner des steinigen Berglandes. Mittlerweile hat er Gebäude in Dörfern und Städten als Lebensraum erobert und ist auch in Gärten

Kiebitze im Selfkant

„Kiebitze kehren Anfang März aus dem Wintergebiet zurück. Zu dieser Zeit kann man die Männchen bei ihren akrobatischen Balzflügen beobachten. Sie fliegen steil auf und