Und schon wieder ein Schwalbenfreundliches Haus in der Region „Der Selfkant“

Ein sehr liebenswerter und äußerst naturverbundener Mann aus Bocket, Herr Krekels, kümmert sich schon seit Jahren in seinen Ställen und kleineren Räumen um die Rauchschwalben, die alljährlich hier dutzende von Jungtieren großziehen. Er duldet den Schmutz den diese tollen Flugkünstler hinterlassen und bietet ihnen im gesamten Bereich rings ums Haus Brutmöglichkeiten an! Herr Krekels, sie […]

Weiterlesen

Gedanken zur Naturfotografie

„Das Spektakel der Wirklichkeit und die Faszination des Augenblickes einzufangen“ –  Mit diesen Worten hat Fritz Pölkin vor Jahren den Begriff „Naturfotografie“ umschrieben. Heute werden täglich Millionen von Fotos geschossen, veröffentlicht und in sozialen Medien geteilt. Soll das Bild sich abheben, muss es schon ein echter „Hingucker“ sein. In unserem hektischen Alltag bleibt wenig Zeit […]

Weiterlesen

„Wenn Schwalben am Haus brüten, geht das Glück nicht verloren“ (altes Sprichwort)

und heute? fehlende geeignete Nistmöglichkeiten (s.u.) fehlendes Nistmaterial (Feldwege, Dorfplätze … sind zubetoniert) bewusste Zerstörung der Nester (Sauberkeitswahn, fallen Sanierungsarbeiten zum Opfer) fehlendes Nahrungsangebot (wo sind fliegende Insekten? wo der Misthaufen auf dem Hof? Monokulturen, Rückgang der Weidewirtschaft, Einsatz von Pestiziden …?) strengere Hygieneanforderungen (fehlende Einflugöffnungen, Aufhängen von Insektenfallen in Ställen und Scheunen) übrigens: Schwalben […]

Weiterlesen

Schwalbenfreunde gesucht

Hausbesitzer können sich und ihr Heim auszeichnen lassen In Nordrhein-Westfalen gibt es immer weniger Schwalben. Mit der Aktion Schwalbenfreundliches Haus will der NABU diesem Trend entgegenwirken und zeichnet auch in 2017 wieder Menschen und Häuser aus, bei und an denen die Glücksbringer willkommen sind. Alles weitere unter: Kontakt NABU NRW: Margot Meyer oder Thorsten Wiegers, […]

Weiterlesen

„herinrichting Rode Beek …“ – Teil 5 a – : der neue „moerasloop“, eigentliches Ziel, Kern des Projektes

und wenn man noch weiter zurückblickt: 2003/´04 Renaturierung anl. der Anlage des sog. „Natur- und Landschaftsparks Rodebach/Rode Beek“ heutiger Planungsstand der Flächen vor und hinter dem ecoduiker … mit eingigen Konsequenzen für den bisherigen buffer:   das alles hatte natürlich unmittelbare Konsequenzen für den Rodebach in diesem Bereich: (wer immer noch nicht zu viel Info´s […]

Weiterlesen