Am 23.02.2019 waren die Aktiven des NABU-Selfkant e.V. wieder mehr als aktiv!

Wieder einmal gelang es uns an zwei Arbeitsorten zur gleichen Zeit genügend Helfer zu engagieren.

So trafen sich am Samstag um 9.00 Uhr 13 fleißige Helfer an der Obstwiese Gangelt Nord, um 1000 einheimische Heckenpflanzen in den Boden zu bringen. Es gestaltete sich als eine harte aber bestimmt lohnende Arbeit. Um 13.30 Uhr waren dann auch die letzten Heckenpflanzen eingepflanzt. Supi!!

K1024_P1020552

K1024_P1020550

K1024_P1020551

K1024_P1020548

K1024_P1020551 K1024_P1020556

 

Zur selben Zeit trafen sich 5 unermüdliche Aktive an der Obstwiese in Breberen, in der Nähe der historischen Windmühle, um den Obstbäumen für die kommende Saison einen ordentlichen Schnitt zu verpassen.

Helga 1

Helga 2

Helga 3

Helga 4

Helga 5

Helga 6

Helga 7

Vielen lieben Dank an unsere Damen (Helga und Iris), die uns mit Brötchen, Kaffee, Tee, Eiern… verwöhnt haben.

Euch allen einen guten Start in die nächste Woche und vielen lieben Dank für eure Mithilfe für die heimische Natur!

One thought on “Am 23.02.2019 waren die Aktiven des NABU-Selfkant e.V. wieder mehr als aktiv!

  1. Guten Tag,
    auf Ihrer Webseite lese ich von der NABU-Heckenpflanzaktion Ende Februar. Auch wir überlegen, entlang unserer Streuobstweise in der Gemeinde Gangelt eine Hecke anzulegen.
    Gibt es beim NABU jemanden, der uns da raten kann, was bei der Anlage zu beachten wäre (Auswahl der Pflanzen, Abstand zum Nachbarn etc.)?
    Über eine Rückmeldung würden wir uns freuen.
    Mit freundlichen Grüßen
    M.Th.Feuster

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir speichern die Daten aus dem Formular, um angemessen auf Ihre Kommentare reagieren zu können.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>