Plaggen (oder Schoppern) von Heideflächen

„Nur in der Armut blühen sie auf!“ Reichern sich Nährstoffe im Boden an, verlieren Sand- und Moorheiden als Hungerkünstler ihre Konkurrenzkraft gegenüber z.B. Pfeifengras oder Drahtschmiele, eingesamte Kiefern, Birken u.ä. bekommen die Oberhand, es würde sich wieder Wald bilden.                     Nach etwa 3 Jahren müsste/wird man … Plaggen (oder Schoppern) von Heideflächen weiterlesen