Ornithologische Wanderung diesmal grenzüberschreitend im äußersten Westen Deutschlands und dem schmalsten Landstrich der Niederlande- es hat sich absolut gelohnt!

Am 1. Mai trafen sich im äußersten Westen der BRD, in Selfkant Schalbruch, trotz schlechtester Wettervorhersage 22 naturbegeisterte Frauen und Männer, „bewaffnet“ mit Fernglas und Fotoapparat, um die heimische Natur, vor allem aber die Vogelwelt im Grenzbereich zwischen Schalbruch (BRD) und Süsteren (NL) zu bewundern, zu hören, zu sehen und zu riechen. Der Regen war […]

Weiterlesen

Die Storchennisthilfe in Braunsrath steht!

Im Juli des letzten Jahres rief mich Frau Plett aus Braunsrath an und erzählte mir, dass am Kloster „Maria Lind“ schon seit langer Zeit  zwei Weißstörche versuchten, auf einer Zeder ein Nest zu bauen – ein unmögliches Unterfangen. Immer wieder fiel das angeschleppte Nistmaterial zu Boden. Doch die beiden wurden nicht müde und versuchten es […]

Weiterlesen

Zahl des Tages: 636,25

????????????????????? naheliegend, jetzt kurz Bilanz zu ziehen: Was konnten wir in unserer Hauptpraxisphase 2016/´17 (01.10.´16 – 22.03.´17) für Natur und Umwelt in unserer Region „Der Selfkant“ schaffen? Viele Stunden fleißiger Helfer waren nötig

Weiterlesen

Aufwertung einer jungen Streuobstwiese:

Die noch junge Streuobstwiese zwischen Haaren und Obspringen liegt direkt gegenüber dem Wasserwerk der Gemeinde Waldfeucht. Streuobstwiesen sind einer der artenreichsten Lebensräume in unserer Landschaft. Wenn es sich um ältere Bäume handelt finden dort viele Vögel einen Brutplatz in natürlichen Nisthöhlen. Um eine junge Obstwiese aufzuwerten, bietet es sich an Nistkästen zu montieren. Die Obsbäume […]

Weiterlesen

Am 4.02.2017 arbeiten wir im Selfkant

Hallo liebe Mitstreiter! Ja, ich bin es wieder. Noch zwei Einsätze und dann haben wir für die Wintersaison 2016/2017 fertig! Dazu benötigen wir aber eure Hilfe!!!!! Wäre total klasse, wenn ihr euch auch im Selfkant noch einmal (lieber noch zweimal!) aufmachen würdet, um für den Erhalt der heimischen Natur aktiv zu werden. Wie immer würden […]

Weiterlesen

NABU R./S./K. -> NABU Selfkant – history (früher >>><<< heute) Teil 4

Renaturierung historischer Rodebachverlauf Akt 4: im Jahr 2000 konnten wir einen weiteren Abschnitt renaturieren – endlich hatte „der Forst“ eingesehen, dass nicht immer nur Baum gegen Baum aufzurechnen ist, sondern auch ein solches „feuchtes Kleinod“ als Ausgleichsmaßnahme (hier für die Erweiterung eines Parkplatzes an einem Waldrand) anerkennenswert ist – Renaturierung des historischen Rodebachs kurz vor […]

Weiterlesen

Wir wünschen euch ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr

Liebe Freunde, Mitglieder, Mitstreiter, Förderer… Hiermit möchte sich der Vorstand des NABU-Selfkant e.V. ganz herzlich für euren Einsatz für unsere heimische Natur herzlich bedanken. Egal wie ihr uns unterstützt und geholfen habt. Jeder kleinste Einsatz zählt! Was wir in den letzten Jahren alles geschafft haben, hätten wir ohne euch nicht bewerkstelligen können. Auf unserer Internetseite […]

Weiterlesen