Und schon wieder ein Schwalbenfreundliches Haus in der Region „Der Selfkant“

Ein sehr liebenswerter und äußerst naturverbundener Mann aus Bocket, Herr Krekels, kümmert sich schon seit Jahren in seinen Ställen und kleineren Räumen um die Rauchschwalben, die alljährlich hier dutzende von Jungtieren großziehen. Er duldet den Schmutz den diese tollen Flugkünstler hinterlassen und bietet ihnen im gesamten Bereich rings ums Haus Brutmöglichkeiten an! Herr Krekels, sie […]

Weiterlesen

Gedanken zur Naturfotografie

„Das Spektakel der Wirklichkeit und die Faszination des Augenblickes einzufangen“ –  Mit diesen Worten hat Fritz Pölkin vor Jahren den Begriff „Naturfotografie“ umschrieben. Heute werden täglich Millionen von Fotos geschossen, veröffentlicht und in sozialen Medien geteilt. Soll das Bild sich abheben, muss es schon ein echter „Hingucker“ sein. In unserem hektischen Alltag bleibt wenig Zeit […]

Weiterlesen

Schwalbenfreunde gesucht

Hausbesitzer können sich und ihr Heim auszeichnen lassen In Nordrhein-Westfalen gibt es immer weniger Schwalben. Mit der Aktion Schwalbenfreundliches Haus will der NABU diesem Trend entgegenwirken und zeichnet auch in 2017 wieder Menschen und Häuser aus, bei und an denen die Glücksbringer willkommen sind. Alles weitere unter: Kontakt NABU NRW: Margot Meyer oder Thorsten Wiegers, […]

Weiterlesen

Der Turmfalke ist wieder in Freiheit

Am 2.07.2017 bekam ich einen ausgehungerten Turmfalken aus Gillrath (Jungvogel, fast flügge). Er nahm von Beginn an die Nahrung an. Entwickelte sich super, so dass ich ihn in einer Voliere fliegen lassen konnte, damit er seine Flugmuskeln trainieren konnte. Später dann habe ich ihm am 12.07.17 freigelassen. Er nahm sich noch eine „Mahlzeit“, die ich […]

Weiterlesen

Der Hirschkäfer ist in Selfkant Hillensberg gesichtet und fotografiert worden

Im Langental in Hillensberg gelangen  Herrn Jan Lemmens tolle Fotos des Hirschkäfers. Kam er in den letzten Jahren fast nur auf niederländischer Seite vor, so wurden schon mehrfach Funde in Mindergangelt gemeldet. Durch sogenannte Hirschkäferbrutplätze hat der Naturschutzverein IVN Brunssum § Onderbanken auf niederländischer Seite Verbindungswege für die Hirschkäfer angelegt, damit sich die Art ausbreiten kann. Ein Grund dafür […]

Weiterlesen

Neuer Naturfilm aus der Grenzregion

  Ton Vranken aus Susteren/NL ist als leidenschaftlicher Naturfilmer häufig im Grenzgebiet zwischen Isenbruch, Schalbruch und Susteren unterwegs. Sein neuester Film zeigt die bei uns sehr seltene Berg-Feldwespe. Dieses beeindruckende Filmdokument  kann man sich im Internet unter folgendem Link  https://www.youtube.com/watch?v=fkwgySO6kPU&feature=youtu.be anschauen. Natürlich kann man sich den Film auch über ein Smart-TV  Gerät aufrufen.    Bildquelle: eifel-wildlife.de Text: […]

Weiterlesen

So könnte, sollte es auch bald bei uns sein! Weißstörche mit Nachwuchs

Nun haben wir in der Region „Der Selfkant“ schon recht viele Storchennisthilfen mit großem Aufwand aufgestellt. Dennoch! Bisher haben sie die Nistilfen nur beobachtet und auch mal „betreten“. Aber ich bin mir sicher, dass sie in kürzester Zeit eine solche im (hoffentlich) nächstsen Jahr beziehen werden. Wie das dann aussehen könnte, zeigen die Bilder von Nina […]

Weiterlesen

Der Stumme Frühling ist im Anmarsch!

„Gerade mal 2 Tage liegen zwischen den beiden Fotos. Das erste Bild zeigt eine Blaumeise, die ihren  Nachwuchs füttert. Als 2 Tage später keine Fütterungen mehr beobachtet wurden und die Jungen im Nest auch nicht mehr zu hören waren, wurde das Nest kontrolliert. Im Nest lag nur noch ein toter Jungvogel. Wenige Fütterungstage wären noch […]

Weiterlesen

Ornithologische Wanderung diesmal grenzüberschreitend im äußersten Westen Deutschlands und dem schmalsten Landstrich der Niederlande- es hat sich absolut gelohnt!

Am 1. Mai trafen sich im äußersten Westen der BRD, in Selfkant Schalbruch, trotz schlechtester Wettervorhersage 22 naturbegeisterte Frauen und Männer, „bewaffnet“ mit Fernglas und Fotoapparat, um die heimische Natur, vor allem aber die Vogelwelt im Grenzbereich zwischen Schalbruch (BRD) und Süsteren (NL) zu bewundern, zu hören, zu sehen und zu riechen. Der Regen war […]

Weiterlesen

Ornithologische Wanderung des „NABU Selfkant“ am 01. Mai 2017 >> Unterwegs im äußersten Westen Deutschlands <<

Auch in diesem Jahr plant der NABU Selfkant wieder seine traditionelle vogelkundliche 1.Mai-Wanderung, zu der wir hiermit herzlich einladen ! Artenschutz hat im NABU Selfkant oberste Priorität – Artenschutz u.a. vor allem durch Biotopschutz. In der Vergangenheit konnten wir unter diesem Ziel  umfang-reiche Maßnahmen z.B. zur Wiedervernässung von Feuchtwiesen umsetzen. Besonders Feuchtwiesenbiotope sind weltweit bedroht […]

Weiterlesen