Die sommerlichen Temperaturen bringen Leben (und Tod!) in die Libellengesellschaft.

Bild 1

Gerade geschlüpfte Frühe Adonislibelle (Pyrrhosoma nymphula), die leere Larvenhülle (Exuvie) hängt noch am Stengel.

Bild 2

Kaum geboren, schon gestorben  – junge Adonislibelle im Spinnennetz.

Bild 3

Junger Vierfleck (Libellula quadrimaculata), noch nicht ganz ausgefärbt.

Bild 4

Pärchen der Winterlibelle (Sympecma fusca) bei der Eiablage.

Bild 5

Gerade geschlüpfte Falkenlibelle (Cordulia aenea) – die leere Exuvie ist links oben zu sehen.

Ein Bericht von Peter F.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>