PeFi wieder „Spitze im Westen“: >> Libellula fulva (Spitzenfleck) <<

Auf seiner nimmermüden Pirsch hat es Peter Fischer jetzt auch schriftlich:

Sowohl der Arbeitskreis Libellen in NRW als auch der Arbeitskreis L. in Hessen

haben bestätigt, dass es sich bei seinem Fund

K640_DSC_0614vor wenigen Tagen am Rodebach um ein Männchen  der Libelllua fulva handelt!

Lt. dem erst vor Monaten erschienen Buch "Libellen in NRW"ist duiese Art stark stark gefährdet, ihr Vorkommen hier ziemlich eionzigartig, ist sie doch weder für den Kreis HS noch die angrenzenden Kreisebis an den Rhein und weit nach SWüden beobachtet ubnd regiatriert!

Lt. dem erst vor Monaten erschienenen Buch „Libellen in NRW“ ist diese Art stark stark gefährdet, ihr Vorkommen hier ziemlich einzigartig, ist sie doch weder für den Kreis HS, noch die angrenzenden Kreise bis an den Rhein und weit nach Süden beobachtet und registriert! Klar, dass wir vom NABU Selfkant das auf unsere seit Jahren intensivst durchgeführten Renaturierungsmaßnahmen im „NSG Gangelter Bruch“ zurückführen!

In den nächsten Tagen will Pefi versuchen, auch ein zugehöriges Weibchen aufzuspüren! Sensationenn

In den nächsten Tagen will PeFi versuchen, auch ein zugehöriges Weibchen aufzuspüren! Sensationell! NSG Gangelter Bruch und PeFi sind „Spitze im Westen“!   – Fotos (3): PeFi –

 

 

 

One thought on “PeFi wieder „Spitze im Westen“: >> Libellula fulva (Spitzenfleck) <<

  1. Ich gratuliere Herrn Fischer zur Beobachtung und zum Fotonachweis der Art (deutscher Name: Spitzfleck). Es ist auch nach meinen Aufzeichnungen der Erstnachweis für den Kreis Heinsberg. Die Darstellung, dass die Art nicht in den angrenzenden Kreisen bis zum Rhein festgestellt worden ist, trifft nicht zu (u.a. im NSG Krickenbecker Seen, Kreis Viersen).
    Wenn es gewünscht wird, erstelle ich gerne eine Kurzdarstellung über die Verbreitung der Art am Niederrhein und in der Niederrheinischen Bucht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>