„… eine zeitlich angepasste, d.h. spätere Mahd ...

apropos Mähen – hier mit einem Freischneider: Jedr möge sich seine Meinung bilden! Erst wenn diese Pflanzen (hier nur eine kleine Auswahl) im Samen sind, wäre der geeignete Mähtermin; Praxis ist heute leider, dass zu früh gemäht wird; denn wenn bereits während der Blüte gemäht wird, nimmt man den Pflanzen zu früh Kraft, Folge: weniger […]

Weiterlesen


„Hurra, eine neue Art!“

Originalton Pefi, der täglich auf Fotojagd ist, seiner schon umfangreichen Libellensammlung neue Arten hinzuzufügen und jetzt endlich auf dem „Regenwaterbuffer St. Jans Hof“ erstmals fündig war: Südlicher Blaupfeil (Orthetrum brunneum) … kein Wunder also auch an der Regenrückhaltefläche „St. Jans Hof“

Weiterlesen


Unsere neue Singvogelpflegestation stellt sich vor

Frau Beckers hat schon jetzt einiges an Arbeit, obwohl ihre Singvogelpflegestation noch nicht lange besteht. Mittlerweile sind mehr Vögel dort in Pflege! Diese jedoch werden in diesem Bericht nicht aufgezählt, da ich diesen erst jetzt erstellen kann! Hier ihre Worte: Derzeitiger Stand: Drei Dohlen und vier Amselküken. Die Dohlen müssen noch stark an Gewicht zulegen […]

Weiterlesen


Ein Weißstorch und noch andere Pfleglinge in der Greifvogel...

Eigentlich nehme ich nur Greife und Eulen zur Pflege auf, aber diesen Patienten konnte ich nicht ablehnen! Gestern Abend bekam ich einen Anruf von Franz O., dass er einen Weißstorch in Mindergangelt auf einer Pferdekoppel gesehen hat. Er sagte mir, dass der Storch auch dann nicht wegfliegen würde, wenn man ganz dicht an ihn herantrete. […]

Weiterlesen


eine einzige Plackerei, Plaggerei oder: ein aussichtsloser K...

wer kennt, schätzt, bewundert … ´es´ nicht: Heidelandschaften sind durch den Menschen entstanden, und nur er kann sie auch erhalten: Ohne angepasste „Pflegemaßnahmen“ vergrasen und verbuschen sie nach wenigen Jahren total, Wald – Kiefer, Birke, auch Brombeere …- würde schon bald ihren Platz erobern und einnehmen, Süßgräser (wie Drahtschmiele und Pfeifengras) sie total verdrängen! was […]

Weiterlesen


Termine, Termine …

1) Di. 28.06., 15.30 h, Infocenter Gangelt, OT zum Thema „Wasserbaumaßnahmen mit Großgerät“ im Herbst 2016 „Kampf der Verbuschung, Verlandung, Eutrophierung auf dem …, Licht und Luft für das … Feuchtbiotop an der Dahlmühle – da, wo ´man power´ allein nicht mehr ausreicht !“ 2) Di., 12.07., 19.00 h, Brommler Mühle (Mindergangelt), Juli – Monatstreffen […]

Weiterlesen


2 Turmfalken und eine Schleiereule

Am 4.6.2016 bekam ich eine Schleiereule, die in Unterbruch aus dem Nest gefallen ist. Am 29.05.16 und am 16.6.16 bekam ich jeweils Turmfalken die wahrscheinlich ebenfalls durch Gewitter aus dem Nest gefallen sind. Die Schleiereule hat sich schon recht gut entwickelt. Sie wird wahrscheinlich in einer Scheune ausgewildert werden, in der zuvor ein Nistkasten montiert werden soll! […]

Weiterlesen


Wer sich anhand eines vorbildlichen Beispiels weiter über S...

zur Erinnerung:  mit toller Unterstützung zweier Kindergartengruppen aus Stahe, dem Technischen Dienst der Gemeinde, Freiwilligen der Dorfbevölkerung Stahe-Niederb., dem NABU Selfkant konnte die Streuobstwiese im vorigen Jahr top „aufgewertet“ werden: nach der verheißungsvollen Blüte stehen die Kindergartenkinder in den Startlöchern, im Sommer den Lohn ihrer Arbeiten ernten zu können – immerhin von nun 60 Hochstammobstbäumen!!!

Weiterlesen


vergebliche „Liebesmüh´“ ?? (oder: Rettung ein...

zur Erinnerung: dass es Ende Februar ´16 so aussah, d.h. überhaupt als Feuchtbiotop wieder erkennbar wurde: Licht und Luft für licht- und wärmeliebende Flora und Fauna, Schutz vor Verlandung und Eutrophierung !! wenn man nun allerdings etwas genauer beobachtet, zeigt sich nach nur 3 Monaten leider auch … … ein unbändiger Wiederaustrieb aus (zwangsläufig im […]

Weiterlesen