So könnte, sollte es auch bald bei uns sein! Weißstörche ...

Nun haben wir in der Region „Der Selfkant“ schon recht viele Storchennisthilfen mit großem Aufwand aufgestellt. Dennoch! Bisher haben sie die Nistilfen nur beobachtet und auch mal „betreten“. Aber ich bin mir sicher, dass sie in kürzester Zeit eine solche im (hoffentlich) nächstsen Jahr beziehen werden. Wie das dann aussehen könnte, zeigen die Bilder von Nina […]

Weiterlesen


PeFi wieder „Spitze im Westen“: >> Libellula ful...

Auf seiner nimmermüden Pirsch hat es Peter Fischer jetzt auch schriftlich: Sowohl der Arbeitskreis Libellen in NRW als auch der Arbeitskreis L. in Hessen haben bestätigt, dass es sich bei seinem Fund vor wenigen Tagen am Rodebach um ein Männchen  der Libelllua fulva handelt!      

Weiterlesen


Der Stumme Frühling ist im Anmarsch!

„Gerade mal 2 Tage liegen zwischen den beiden Fotos. Das erste Bild zeigt eine Blaumeise, die ihren  Nachwuchs füttert. Als 2 Tage später keine Fütterungen mehr beobachtet wurden und die Jungen im Nest auch nicht mehr zu hören waren, wurde das Nest kontrolliert. Im Nest lag nur noch ein toter Jungvogel. Wenige Fütterungstage wären noch […]

Weiterlesen


Ornithologische Wanderung diesmal grenzüberschreitend im ä...

Am 1. Mai trafen sich im äußersten Westen der BRD, in Selfkant Schalbruch, trotz schlechtester Wettervorhersage 22 naturbegeisterte Frauen und Männer, „bewaffnet“ mit Fernglas und Fotoapparat, um die heimische Natur, vor allem aber die Vogelwelt im Grenzbereich zwischen Schalbruch (BRD) und Süsteren (NL) zu bewundern, zu hören, zu sehen und zu riechen. Der Regen war […]

Weiterlesen