eine einzige Plackerei, Plaggerei oder: ein aussichtsloser K...

wer kennt, schätzt, bewundert … ´es´ nicht: Heidelandschaften sind durch den Menschen entstanden, und nur er kann sie auch erhalten: Ohne angepasste „Pflegemaßnahmen“ vergrasen und verbuschen sie nach wenigen Jahren total, Wald – Kiefer, Birke, auch Brombeere …- würde schon bald ihren Platz erobern und einnehmen, Süßgräser (wie Drahtschmiele und Pfeifengras) sie total verdrängen! was […]

Weiterlesen


Termine, Termine …

1) Di. 28.06., 15.30 h, Infocenter Gangelt, OT zum Thema „Wasserbaumaßnahmen mit Großgerät“ im Herbst 2016 „Kampf der Verbuschung, Verlandung, Eutrophierung auf dem …, Licht und Luft für das … Feuchtbiotop an der Dahlmühle – da, wo ´man power´ allein nicht mehr ausreicht !“ 2) Di., 12.07., 19.00 h, Brommler Mühle (Mindergangelt), Juli – Monatstreffen […]

Weiterlesen


2 Turmfalken und eine Schleiereule

Am 4.6.2016 bekam ich eine Schleiereule, die in Unterbruch aus dem Nest gefallen ist. Am 29.05.16 und am 16.6.16 bekam ich jeweils Turmfalken die wahrscheinlich ebenfalls durch Gewitter aus dem Nest gefallen sind. Die Schleiereule hat sich schon recht gut entwickelt. Sie wird wahrscheinlich in einer Scheune ausgewildert werden, in der zuvor ein Nistkasten montiert werden soll! […]

Weiterlesen


Wer sich anhand eines vorbildlichen Beispiels weiter über S...

zur Erinnerung:  mit toller Unterstützung zweier Kindergartengruppen aus Stahe, dem Technischen Dienst der Gemeinde, Freiwilligen der Dorfbevölkerung Stahe-Niederb., dem NABU Selfkant konnte die Streuobstwiese im vorigen Jahr top „aufgewertet“ werden: nach der verheißungsvollen Blüte stehen die Kindergartenkinder in den Startlöchern, im Sommer den Lohn ihrer Arbeiten ernten zu können – immerhin von nun 60 Hochstammobstbäumen!!!

Weiterlesen


vergebliche „Liebesmüh´“ ?? (oder: Rettung ein...

zur Erinnerung: dass es Ende Februar ´16 so aussah, d.h. überhaupt als Feuchtbiotop wieder erkennbar wurde: Licht und Luft für licht- und wärmeliebende Flora und Fauna, Schutz vor Verlandung und Eutrophierung !! wenn man nun allerdings etwas genauer beobachtet, zeigt sich nach nur 3 Monaten leider auch … … ein unbändiger Wiederaustrieb aus (zwangsläufig im […]

Weiterlesen


Wenn ein defekter Router viele enttäuscht und ratlos zurüc...

… vergeblich öffnen viele Enttäuschte seit über 2 Wochen vergeblich die angekündigten Livebilder von der Turmfalkenbrut in der Windmühle Breberen. Der Austausch eines defekten Modems wurde zugesagt, die Zusage leider bis heute nicht eingehalten. Sorry – ich kann die Enttäuschung verstehen, kaum jemand ist so enttäuscht wie ich! Toll wäre, wenn „man“ sich anbetracht des […]

Weiterlesen


„Was lange währt, wird endlich gut“ – ode...

Jos Vantilt (IVN Brunssum & Onderbanken) hatte geladen, 23 Interessierte waren seiner Einladung gefolgt eigentliches Hauptziel der Rundwanderung ist der sog. „Regenwaterbuffer St. Jans Hof„ (mögl. Überschwemmungsfläche des Rode Beek Nähe St. Jans Hof / Schinveld) mit einer vogelschuilhut (Vogelbeobachtungshütte) auf der Brücke über den Rode Beek 1. Blick auf den „Natur- und Landschaftspark Rodebach […]

Weiterlesen


Taracum sect. Ruderalia

er, der gewöhnliche Löwenzahn, hat ganz und gar nicht die leicht abschätzigen Bezeichnung „Unkraut“ verdient – oder? beeilen, denn bald ist dieses Wunderwerk mal wieder für ein Jahr Vergangenheit!

Weiterlesen


Der NABU-Selfkant organisierte einen Besuch ins Natuurhulpce...

Wir waren eine recht kleine Gruppe von 14 Personen, die sich am 22. Mai auf den Weg nach Opglabeek in Belgien machte. Doch im Grunde war es auch gut so, denn dann konnte jeder den Ausführungen unserer freundlichen Leiterin folgen und die anwesenden Tiere genauestens beobachten. Nach einer Filmvorführung, die uns über die Aktionen der […]

Weiterlesen